Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nominierung Barak soll Israels neuer Verteidigungsminister werden

Israels Regierungschef Ehud Olmert hat den neuen Chef der Arbeitspartei, Ehud Barak, zum Verteidigungsminister nominiert.

HB JERUSALEM. Barak habe Olmert in einem Gespräch unter vier Augen gebeten, so rasch wie möglich zum Chef des Verteidigungsressorts ernannt zu werden, und Olmert habe dem zugestimmt, verlautete am Freitag aus Olmerts Büro. Olmert habe sich mit seinem Kabinett abgestimmt, das sich mehrheitlich für die Nominierung Baraks ausgesprochen habe. Barak würde damit Amir Perez nicht nur als Chef der Arbeitspartei, sondern auch als Verteidigungsminister ablösen.

Barak hatte jüngst die Stichwahl um den Vorsitz der Arbeitspartei gegen Ex-Geheimdienstchef Ami Ajalon gewonnen und kehrte damit in die erste Reihe der israelischen Politik zurück; Perez schied bereits in der ersten Runde aus. Unmittelbar nach seinem Sieg erklärte Barak, er wolle Perez auch als Verteidigungsminister ablösen und die Streitkräfte nach dem heftig kritisierten Libanon-Feldzug im vergangenen Sommer reformieren. Barak ist der höchstausgezeichnete Soldat seines Landes.

Startseite
Serviceangebote