Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg Kämpferin gegen die Luftverpester

Norwegens Ministerpräsidentin Solberg will alle Verbrennungsmotoren von der Straße verbannen. Ihre Vision hängt auch mit einem kleinen Elektroauto zusammen, das seit den 90ern produziert wurde – und einem Loch im Haushalt.
Ihr Land gilt als Vorreiter beim Klimaschutz. Quelle: Imago
Norwegens Regierungschefin Solberg

Ihr Land gilt als Vorreiter beim Klimaschutz.

(Foto: Imago)

StockholmSo richtig glücklich war sie noch nie über ihren Spitznamen. „Jern Erna“, die eiserne Erna, wird sie von ihren Landsleuten und der norwegischen Presse seit langem genannt. Erna Solberg, konservative norwegische Ministerpräsidentin, hat sich diesen Namen in ihrer Zeit als Innenministerin erworben, als sie immer wieder durch die Befürwortung noch restriktiverer Asylgesetze auffiel. Jetzt ist sie dabei, diesen von ihr so gar nicht geliebten Spitznamen ein für alle Mal in Stein zu meißeln.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg - Kämpferin gegen die Luftverpester

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%