Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

ÖVP-Kanzlerkandidat Sebastian Kurz Auf dem Weg zur Ich-AG

Für die vorgezogenen Wahlen in Österreich hat Sebastian Kurz seine konservative ÖVP im Handstreich zum persönlichen Wahlverein gemacht. Der Aufstieg des designierten Parteichefs mit dem Gespür für das Populäre ist kometenhaft.
Lässt keine Gelegenheit zur Selbstdarstellung aus. Quelle: AP
Sebastian Kurz

Lässt keine Gelegenheit zur Selbstdarstellung aus.

(Foto: AP)

Wien Sebastian Kurz ist ein Menschenfänger. Der 30-jährige Außenminister blickt seinem Gegenüber freundlich und aufmerksam in die Augen. Er beherrscht die Körpersprache, kann Nähe und Kompetenz vermitteln. „Bei Kurz fällt auf, dass er sehr intelligent, couragiert und charismatisch wirkt“, lobt Red-Bull-Gründer und Marketinggenie, Dietrich Mateschitz. Kurz, der ehemalige Jurastudent, ist ein Kommunikationstalent. Einer, der sein Streben zur Macht charmant und sympathisch verpackt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: ÖVP-Kanzlerkandidat Sebastian Kurz - Auf dem Weg zur Ich-AG

Serviceangebote