Offensive Türkisches Militär hat syrische Stadt Afrin eingekesselt

Im Januar hat die Türkei eine Offensive gegen die Kurden-Miliz YPG begonnen – nun ist das Militär bis zur Hochburg Afrin vorgedrungen.
2 Kommentare

Türkische Truppen kesseln Kurdenhochburg Afrin ein

Türkische Truppen kesseln Kurdenhochburg Afrin ein

AnkaraDas türkische Militär hat nach eigenen Angaben im Kampf gegen die Kurden-Miliz YPG die nordsyrische Stadt Afrin eingekesselt. Das sei ein wichtiger Fortschritt in der Offensive gegen die YPG, erklärte das Militär am Dienstag. In der gleichnamigen Region Afrin seien zudem Gebiete von entscheidender Bedeutung eingenommen worden. Die Türkei hatte im Januar eine Offensive gegen die YPG im Nordwesten Syriens begonnen.

Die Kurden-Miliz YPG, die von den USA im Kampf gegen die radikalislamische IS-Miliz unterstützt wird, ist der Türkei ein Dorn im Auge. Die Regierung in Ankara will ein Erstarken der Kurden an ihrer Südgrenze verhindern. Sie erachtet die YPG als Terrororganisation und verlängerten Arm der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK. Die PKK kämpft sei Jahrzehnten für Autonomie der Kurden in der Türkei.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

2 Kommentare zu "Offensive: Türkisches Militär hat syrische Stadt Afrin eingekesselt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Unser Nato-Partner Tuerkei zieht einen Angriffskrieg durch. Die UNO muesste eingreifen, hat
    aber keine Mittel. Wir koennen und duerfen nicht eingreifen, aber vielleicht koennten wir
    Syrien mit defensiven Waffensystemen versorgen.

  • Fällt Afrin und wird durch die Türken zertört und Kurden Christen Frauen Kinder werden massiv getötet , dann ist Afrin auch in Deutschland, Wenn ich dann sehe wie die westliche Presse jede Stunde über Syrien und den Einsatz der Russen und Syrier berichtet haben und
    jetzt den Überfall der Türken auf Syrien kaum erwähnen , kann man die echte Ehrlichkeit
    von Aufklärung teilen der Presse absprechen. Die Deutsche Politik die von den Bänken flohen als es um Abstimmung zum Völkermord an den Armeniern ging und nun gemeinsam
    ,mit teilen der Medien wieder fliehen und den Völkermord an den Kurden tatenlos zusehen
    um Erdogan nicht zu verärgern. Das ist indirekte Beihilfe zum Mord an Hilflose Menschen die es immer im Krieg trifft. Dafür liefert Merkel weiter Waffen in die Türkei und mit jeder Kugel die Menschen tötet in um Afrin redet die Politische Spam Abteilung von Frieden und Frieden : Pfui,Teufel. Was habt ihr aus diesen schönen Land gemacht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%