Olli Rehn EU-Kommissar schlägt Genscher für Nobelpreis vor

Mit seiner Rolle bei der Haftentlassung von Michail Chodorkowski habe der frühere Außenminister Hans-Dietrich Genscher seine Mühen um eine bessere Ost-West-Beziehungen gekrönt. Nun wird er für den Nobelpreis empfohlen.
13 Kommentare
Der ehemalige Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher: EU-Währungskommissar Rehn hat Genscher für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Quelle: dpa

Der ehemalige Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher: EU-Währungskommissar Rehn hat Genscher für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen.

(Foto: dpa)

BrüsselEU-Währungskommissar Olli Rehn hat den früheren deutschen Außenminister Hans-Dietrich Genscher (86) für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. In einem Beitrag für die finnische Zeitung „Suomenmaa“ verwies der liberale Finne Rehn am Freitag auf die Rolle Genschers bei der Haftentlassung des russischen Kremlgegners Michail Chodorkowski. Dies sei eine „Krönung“ für Genschers langjähriges Bemühen um eine Verbesserung der Ost-West-Beziehungen und Durchsetzung der Menschenrechte gewesen. „Wenn irgendjemand, dann sollte Genscher den Friedensnobelpreis für sein Lebenswerk bekommen“, schrieb Rehn.

  • dpa
Startseite

13 Kommentare zu "Olli Rehn: EU-Kommissar schlägt Genscher für Nobelpreis vor"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • "EU-Kommissar schlägt Genscher für Nobelpreis vor"

    Nachdem Kissinger und Obama den Friedensnobelpreis erhielten, kommt es auf Genscher auch nicht mehr an. Der hat noch keinen Krieg angezettelt.

    Im übrigen sollte ein BIO-Nobelpreis neu kreiert werden:

    (HB-Artikel:) "Fuchsfleisch im „Donkey Meat“ bei Walmart"
    Klasse! Da gibt es also tatsächlich Produkte, die NICHT aus antibiotikaverseuchter Massentierhaltung mit gentechnisch verändertem Futter stammen. Sofort für den BIO-Nobelpreis vorschlagen! "

  • Schön auf den Punkt gebracht, allerdings würde ich das Wort "Gängster" mit "Verbrecher" austauschen.

  • Spätestens seit Obama und EU ist die Verleihung des Friedensnobelpreises zu einer Lachnummer verkommen.

  • Sehe ich auch so.

    Herr Chodorkowski ist ein Wirtschafts-Verbrecher, der ggf. nur zu lange im Gefängnis war, aber einige Jahre sicherlich gerechtfertigt absitzen musste.

    Das Putin zeitgleich eine politische Kraft ausgeschaltet hat mag stimmen. Aber Herr Chodorkowski ist alles andere als ein Heiliger.

  • Um den Friedensnobelpreis kann es sich dabei GAAANZ SICHER nicht handeln! War es doch Genscher, der bei den 4+2-Verhandlungen um die Gestaltung des (wieder)vereinigten DEU 1990 vehement GEGEN einen FRIEDENSvertrag als völkerrechtlichen Abschluß des 2.WK gewehrt hat und die, von GUS und PL angebotenen/akzeptierten, Verhandlungen über die verwalteten Ostgebiete ablehnte! Eigenmächtig! OHNE das Volk zu fragen und ohne den Art.146 GG zu beachten! Ein GG-Brecher!
    Der Nobelpreis ist ein Preis, der in einem inneren Zirkel verliehen wird. Den bekommt nicht irgendwer. Der wird quasi innerhalb eines Klubs mit der Intention und Ideologie der NWO, der Eine-Welt-Regierung verliehen. (Verbunden mit der Abschaffung der Nationalstaaten.Nennt man auch EU/europ.Integration) Das ist genauso, wie wenn im Vatikan im innersten Zirkel der neue Papst ausgehandelt wird. Das Nobelpreiskomitee ist ein illustrer Haufen von Globalisierungswahnsinnigen.

  • So belohnt die globale Plünderungselite ihre supranationalsozialistischen Helfershelfer.
    Ein entlarvender Bärendienst.

  • Unfassbar, was der EU Kommissar da von sich gibt!
    Da holt der Genscher einen Millionaer aus dem Knast, damit dieser zu seinen Millionen in die Schweiz kommt. Alles per FDP Kluengel und Flugzeug.
    Genscher hat erst den Nobelpreis verdient, wenn er die vielen Unschuldigen aus den verschiedenen Gefaegnissen holt, die KEIN Geld in der Schweiz haben.

    Das was Genscher hier gemacht hat, ist keine Leistung, sondern eine AMIGO TAT !

    Der EU-Währungskommissar Olli Rehn hat somit eine peinliche Aussage gestartet und zeigt damit, dass er den falschen Job hat.

  • Und jetzt muß noch der "blonde Engel" aus der Ukraine befreit und nach Europa gebracht werden. Das sind bestimmt die so oft gesuchten osteuropäischen Fachkräfte die können den Gangstern in Brüssel bestimmt noch paar Tipps geben wie man das Volk noch besser bes..eißen kann.

  • Genscher, das ist doch der mit dem Scheckbuch, der dann unsere Konten belasten ließ.

  • Olli who??? Ist das der Kabarettist??

    Genscher ist ein Selbstdarsteller, schon immer gewesen, weiter nichts..

    Da mußten schon 1989 die Deutschen in der ungarischen Botschaft noch Extrastunden wrten, bis der eitle Meister persönlich ihre Ausreise proklamieren konnte.

    Ei eitler Papagei und Karrierist, dem es immer in erster Linie um sich selbst ging.

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%