Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Panzer auf den Straßen Putschversuch in Kongo „gescheitert“

Ein abtrünniger General der Präsidentengarde hat in der Nacht für kurze Zeit den staatlichen Rundfunk unter seine Kontrolle gebracht und die Absetzung des Präsidenten verkündet. Der Putschversuch ist jedoch gescheitert.

HB KINSHASA/NAIROBI. Kurz nach einem angeblichen Putschversuch in der Nacht waren am Freitagmorgen in der kongolesischen Hauptstadt Kinshasa Schüsse zu hören und Panzer auf der Straße.

„Es ist nicht klar, ob die Regierung die Situation wirklich unter Kontrolle hat“, sagte ein Mitarbeiter einer Hilfsorganisation. Außenminister Antoine Ghonda hatte am Morgen bekannt gegeben, dass ein abtrünniger General der Präsidentengarde in der Nacht für kurze Zeit den staatlichen Rundfunk unter seine Kontrolle gebracht und die Absetzung des Präsidenten verkündet habe. „Er wurde festgenommen, die Lage hat sich beruhigt“, sagte Ghonda im britischen Sender BBC.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite