Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Parteitag US-Demokraten sammeln Spenden in Höhe von 70 Millionen Dollar ein

Spenden spielen eine wichtige Rolle im US-Präsidentschaftswahlkampf. Joe Biden und die Demokraten konnten nun an ihren Erfolg der Vorwoche anschließen.
22.08.2020 - 16:14 Uhr Kommentieren
Joe Biden, demokratischer Präsidentschaftskandidat, und Kamala Harris, demokratische Vize-Präsidentschaftskandidatin, stehen während des Parteitages der US-Demokraten auf der Bühne. Quelle: dpa
Joe Biden und Kamala Harris

Joe Biden, demokratischer Präsidentschaftskandidat, und Kamala Harris, demokratische Vize-Präsidentschaftskandidatin, stehen während des Parteitages der US-Demokraten auf der Bühne.

(Foto: dpa)

Washington Präsidentschaftskandidat Joe Biden und seine US-Demokraten haben während ihres Parteitags diese Woche nach eigenen Angaben Wahlkampfspenden in Höhe von 70 Millionen US-Dollar (60 Millionen Euro) bekommen.

Das schließe sich an den Erfolg der Vorwoche an, als nach der Ankündigung von Kamala Harris als Kandidatin für die Vizepräsidentschaft innerhalb von zwei Tagen 48 Millionen Dollar zusammengekommen seien, erklärte das Wahlkampfteam am Freitag. Biden und Harris hatten auf dem Parteitag offiziell ihre Nominierung als Kandidaten angenommen.

Im Juli hatten die Demokraten 140 Millionen Dollar Spenden eingesammelt, die Kampagne von Präsident Donald Trump war allerdings auf 165 Millionen Dollar gekommen. Im Juni hatten Biden und die Demokraten 141 Millionen Dollar eingesammelt - und damit den zweiten Monat in Folge etwas mehr als Trump und dessen Republikaner. Trump bewirbt sich bei der Wahl am 3. November um eine zweite Amtszeit.

Die hohen Spendensummen für beide Kandidaten lassen auch erkennen, wie umkämpft die Wahl weiterhin ist. Das Spendenaufkommen zeigte auch, dass Trump trotz der Coronavirus-Pandemie und zuletzt schlechter Umfragewerte längst nicht ausgezählt werden kann.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mehr: US-Präsident Trump greift Biden und „wahnsinnige“ Demokraten an.

    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Parteitag - US-Demokraten sammeln Spenden in Höhe von 70 Millionen Dollar ein
    0 Kommentare zu "Parteitag: US-Demokraten sammeln Spenden in Höhe von 70 Millionen Dollar ein"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%