Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Pentagon Trump nominiert Mark Esper als neuen US-Verteidigungsminister

Esper tritt die Nachfolge von Ex-Verteidigungsminister Mattis und dem kommissarischen Verteidigungsminister Shanahan an. Beide waren zurückgetreten.
Kommentieren
Der designierte US-Verteidigungsminister soll nun vom Senat bestätigt werden. Quelle: Reuters
Mark Esper

Der designierte US-Verteidigungsminister soll nun vom Senat bestätigt werden.

(Foto: Reuters)

Washington US-Präsident Donald Trump hat den Senat um die Bestätigung Mark Espers als Verteidigungsminister gebeten. Mit der Nominierung muss Esper sein Amt als kommissarischer Verteidigungsminister aufgeben, bis er bestätigt wird. Er kehrte zu seinem bisherigen Posten als Verwaltungschef des Heeres zurück.

Esper war seit Juni kommissarischer Verteidigungsminister. Diesen Posten hat nun vorübergehend der zivile Chef der Marine, Richard Spencer. Die Senatsanhörung zu Espers Bestätigung wird am Dienstag statt finden und er könnte bereits am Donnerstag bestätigt werden. Der Verteidigungsminister Jim Mattis war im Dezember zurückgetreten. Vor Esper war Patrick Shanahan zeitweise kommissarischer Verteidigungsminister.

Mehr: Mitten im Iran-Konflikt tritt Patrick Shanahan zurück. Sein Nachfolger Mark Esper übernimmt im Pentagon eine chronisch führungslose Behörde.

  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Pentagon: Trump nominiert Mark Esper als neuen US-Verteidigungsminister"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote