Propaganda und Cyberattacken Putins digitaler Krieg

Russland führt einen Hybridkrieg. Mit gezielten Desinformationen und Hackerangriffen will Putin westliche Demokratien untergraben. Wir müssen uns dagegen wappnen und unsere Werte verteidigen. Ein Gastbeitrag.
Guy Verhofstadt ist Fraktionsvorsitzender der Liberalen im EU-Parlament.
Der Autor

Guy Verhofstadt ist Fraktionsvorsitzender der Liberalen im EU-Parlament.

Das FBI kam ebenso wie die CIA zu dem Schluss, dass Russland hinter der Hacking- und Desinformationskampagne steckt, die darauf abzielte, die US-Präsidentenwahl zugunsten Donald Trumps zu beeinflussen. Das Nachrichtenmagazin „Time“ lag also falsch, als es Trump zur Person des Jahres kürte, denn 2016 war ganz klar das Jahr des russischen Präsidenten Wladimir Putin.

Der Angriff auf die USA könnte ein Vorbote für weitere Versuche einer Einmischung in Wahlgänge in Europa sein. Die Cyberangriffe der Vergangenheit in Europa weisen verblüffende Ähnlichkeiten mit den angeblich von Russland unterstützten Hacks des Democratic National Committee in den USA auf.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Propaganda und Cyberattacken - Putins digitaler Krieg

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%