Proteste in Russland „Hört auf zu lügen“

Tausende Menschen sind heute in Russland auf die Straße gegangen, um ihren Unmut gegen das Verbot von Adoptionen durch US-Bürger auszudrücken. Die USA sehen das Adoptionsgesetz als "politisch motiviert" an.
Update: 13.01.2013 - 14:31 Uhr 15 Kommentare
Oppositionsführer Sergei Udaltsov spricht am Sonntag zu den Tausenden Protestierenden in Moskau: Die Menschen sind wütend über das kürzlich erlassene Verbot der Adoption von russischen Waisenkindern durch US-Bürger. Quelle: dapd

Oppositionsführer Sergei Udaltsov spricht am Sonntag zu den Tausenden Protestierenden in Moskau: Die Menschen sind wütend über das kürzlich erlassene Verbot der Adoption von russischen Waisenkindern durch US-Bürger.

(Foto: dapd)

MoskauTausende Menschen haben am Sonntag in Moskau gegen ein neues Verbot von Adoptionen russischer Waisenkinder durch US-Bürger demonstriert. Auf Transparenten und mit Sprechchören prangerten sie einzelne Abgeordnete an, die das Gesetz in den vergangenen Jahren maßgeblich vorangetrieben hatten. „Hört auf zu lügen“ und „Schande“, hieß es etwa.

Die Polizei war bei Temperaturen von minus 14 Grad Celsius mit einem Großaufgebot im Einsatz. Zu dem ersten „Marsch gegen die Schurken“ kamen allein im Stadtzentrum von Moskau mehr als 20 000 Menschen, wie unabhängige Beobachter schätzten. Auch in Sankt Petersburg und vielen anderen Städten riefen Regierungsgegner „Russland ohne Putin!“ und „Freiheit für politische Gefangene!“.

Das im Dezember im Schnellverfahren vom Parlament verabschiedete und von Präsident Wladimir Putin unterzeichnete Gesetz gilt als Reaktion auf das in den USA erlassene sogenannte Magnizki-Gesetz. Dieses sieht Sanktionen gegen russische Beamte vor, die mit dem Tod des Anwalts Sergej Magnizki in einem Moskauer Gefängnis in Verbindung stehen. Magnizki arbeitete für eine US-Anwaltsfirma und deckte einen Korruptionsskandal bei der russischen Polizei auf. Im Jahr 2009 starb er in Haft. Die USA sehen das Adoptionsgesetz als "politisch motiviert" an.


"Es ist verfehlt, das Schicksal von Kindern mit politischen Erwägungen in Verbindung zu bringen, die damit nichts zu tun haben", sagte US-Außenamtssprecher Ventrell. Die Gesetzesvorlage hatte heftige Kritik der USA, aber auch von russischen Adoptionsbefürwortern ausgelöst, die elternlose Kinder um eine Chance gebracht sehen, dem Waisenhaus zu entkommen.

Gegner, darunter auch Russlands Außenminister Sergej Lawrow, sehen darin eine Verletzung der Verfassung und internationaler Abkommen. Befürworter nennen das Gesetz hingegen eine "lange überfällige Antwort" auf die US-Maßnahme. Ohnehin gehörten russische Kinder in russische Familien, argumentieren sie überdies.

In Russland gibt es nach Schätzung des UN-Kinderhilfswerks UNICEF 740.000 Jungen und Mädchen ohne Eltern. In den vergangenen 20 Jahren wurden mehr als 60.000 russische Kinder von Amerikanern adoptiert.

  • afp
Startseite

15 Kommentare zu "Proteste in Russland: „Hört auf zu lügen“"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • @Vicario
    Versuche einfach mal zu denken, überlege mal warum man hier in unserer Presse russische stalinistische (unreformierte) KOMMUNISTEN zujubelt, nur weil sie gegen Putin sind - während man gleichzeitig unsere Weichgespühlten reformierten "Die Linke" als Grundgesetzfeindlich verbieten will!

    Und wo sind die Demokraten Russland - Warum wählen sie praktisch komplett Putin (sogar nach Alexander Rahr vom Deutschen Außenamt Un-Politische Russen!! - Aus Angst vor der Russischen Opposition die sich hauptsächlich aus Radikalen Parteien zusammenstellt, die Liberalen sind in der Opposition weit unter 10% vertreten)

    Wenn du über Russland was wissen willst, dann frage einen "Russen"! und zwar KEINEN Kommunisten, Nationalisten oder Punk! sondern einen "demokratischen Russen"! Frage dich mal warum praktisch alle normalen "demokratischen" Russen Angst vor der russischen Opposition haben! Und frage dich mal warum du in unseren Medien "NIE" von den "demokratischen" Pro-Putin Massendemonstrationen der Demokraten gehört hast!! Aber man dir gleichzeitig weißmachen will dass solche unreformierten Kommunisten die besseren Russen seien *lol*

  • @Vicario
    Wunaschglaube!
    Die russischen Demokraten haben Putin gewählt
    die russischen Kommunisten die hier gegen ihn demonstrieren sind das letzte
    nur in unseren Medien als gute Russen hingestellt

    Deine Aussagen, dass Russlands Wohlstand Deutschland bezahlt sind auch lustig, der Gegenteil ist der Fall, sollte Russland das Gas für Deutschland (und Europa) stoppen und an China verkaufen, dann heißt es Ade Deutsche Wirtschaft. Vergiss nicht, Deutschland vergibt lange nicht mehr Kredite an Russland, Russland vergibt Kredite an Deutschland um den Euro zu retten und für die deutsche Auto-Industrie ist der russische Absatzmarkt profitabler als der deutsche (und ich glaube auch als der US-Markt, da dort gerade rote Zahlen geschrieben werden).

    Und Putin, vor Ihm haben Oligarchen das Land ausgeplündert und Millinen Russen hungerten und flochen aus Russland.
    Erst als Putin die Korruption bekämpfte, die Oligarchen an die Kette nahm und kriminell privatisierte Unternehmen wieder verstaatlichte wuchs das Lebensniveau in Russland extrem an. Heute hat Russland eine Uni, die mehr kostet als die 3 größten deutschen Unis (neben anderen Errungenschaften). Früher vor Putin war Russland als Horst für Kriminelle und käufliche Ehefrauen bekannt, heute konkurrieren Russen mit Deutschen um Urlaubsorte rund um die Welt. Deswegen wählen auch alle Demokraten Putin (und nur paar tausend stalinistische Kommunisten wie diese hier gehen gegen Putin auf die Straße).

    Du kritisierst dass Russland einen erfolgreichen Industriezweig hat? Wenn Deutschland seinen erfolgreichsten Industriezweig verlieren würde, sähe dass für dich ganz anders aus *gg*. Wenn die Russen auf einmal aufhören würden deutsche Autos zu kaufen (VW &Co. schwärmen von diesen Gewinnen), dann gäbe es hier gleich paar hundert tausend Arbeitslose mehr!



  • Zitat : Ich habe einige Waisenhäuser in Russland gesehen und als katastrophal habe ich sie nicht empfunden.

    Sind sie sicher, dass man ihnen keine "potemkinsche dörfer" vorgeführt hat..?

    Zitat : Er weiß es aus der Presse!

    Lach :-)

  • @ Vicario
    "Natürlich weiß ich um Zustände der Waisenhäuser in Russland : das kann man sehr kurz fassen...
    KATASTROPHAL !!!"

    Er weiß es aus der Presse! Bild kauf dir deine Meinung! Ein typischer, langweiliger Pauschalist!
    Ich habe einige Waisenhäuser in Russland gesehen und als katastrophal habe ich sie nicht empfunden. Das Problem eines Waisenkindes ist einfach keine Familie zu haben und eine Familie ist nun mal für jedes Kind nicht mit einem Waisenhaus vergleichbar, egal wo es sich auf der Welt befindet.

  • @ MedalienRueckseite

    Zitat : nach US-Experten wird Russlands Wirtschaft bald die Deutsche überholen (so viel zum Staat der seine eigenen Kinder versorgen kann).

    Die US-Experten, die Russlands Wirtschaft eine rosige Zukunft prophezeien, sind die gleichen Kaffee-Satz-Leser, wie bei uns auch .
    Russlands Wirtschaft hängt ganz alleine am Öl-und Gas-tropf und ist abhängig vom Barrel-Preis. Den Wohlstand Russlands bezahlt der Deutsche Verbraucher am Tank-zapfhahn mit ! Und dieser Wohlstand hat rein gar nichts mit Putin zu tun, außer dass die Putin-Mafia die Reichtümer außer Landes schafft ( Zypern, Virgin-Islands, Schweiz, Luxembourg, Panama, etc.) und seinem Volk entzieht.
    Putin ist ein Nutznießer der Hochpreisentwicklung im letzten Jahrzehnt für die Energieträger, ansonsten ist er ein Blender und ein Ganove, der mit der Oligarchen-Clique sein Land ausraubt !
    Sollte der Barrel-Preis weit unter 50 $ absinken, müssen wir wieder Päckchen nach Russland schicken.
    Und die Diskussion um die Waisenkinder zeigt doch eindeutig, welches Demokratieverständnis der KGB-Haufen um Putin herum hat : selbst lassen sie die Kinder in erbärmlichen Verhältnissen daher vegetieren, wollen damit aber den Amis eine scharfe Kante zeigen...lächerlich bis obszön !
    Es ist richtig zitiert : Russland ist kein Bettelstaat unter Jelzin mehr...es ist ein bis auf die Knochen durchkorrumpierte, verlogene Staat unter Zar-Putin...?!
    Aber das Russische Volk hat schon andere Zaren überstanden...und wird auch Putin überleben...das hat die Demo heute nochmals richtig verdeutlicht !

  • Sehr schön formuliert Nuance (zumindest rhetorisch top) - nur ist Russland lange nicht mehr der Bettelstaat von 1990-99 (vor Putin) sondern wird immer reicher (und vergibt heute sogar EU, USA, IWF und anderen Staaten Milliardenkre3dite) - nach US-Experten wird Russlands Wirtschaft bald die Deutsche überholen (so viel zum Staat der seine eigenen Kinder versorgen kann).

    Auch finde ich Ihre Argumentation bezüglich US Löwenanteil von zufriedenen adoptierten Kindern mehr als rhetorisch - die Skandale ausschlich US-adoptierter Kinder treten schon seit zich Jahren immer wieder auf - und in Amerika werden die Eltern (wegen Totschlagen des Kindes) nach 10 Monaten freigelassen (Zeit der Verhandlung) - aber NICHTS von diesen Informationen kommt in deutsche Medien! (kurz: da Amerika gut = nichts böses sagen dürfen vs. da Russland böse, nichts gutes sagen dürfen).

    Die Russen haben zich mal den USA angeboten die Adoptionseltern und Kinder auf Gewalt usw regelmäßig zu kontrollieren - aber USA ist sich dafür zu gut mit Russland über Schutz der Adoptionskinder überhaupt zu reden - will aber russische Kinder Art "rechtlos" von Russland abverlangen - welches sonstige moderne Land der Welt gibt so Schutzlos seine unmündigen Kinder einem fremden Land preis?. USA liegt im Schutz der adoptierten Kinder in der Steinzeit - oder passender im "Kalten Krieg" wenn es bezüglich Russland geht.

    Ich finde Russland soll mehr für seine Kinder tun (gar keine Frage) und heute unter Putin haben sie die Mittel dazu (vor Putin war Russland 48x ärmer als USA, heute unter Putin nur noch 9,8x ärmer als USA). Aber seine eigenen Kinder in ein fremdes Land adoptieren zu lassen, dass (neben unzähligen Leid) mit dauerhafter Propaganda und politischen Entscheidungen Russland provoziert und politisch sowie wirtschaftlich versucht zu unterdrücken - DAS GEHT AUF GAR KEINE FALL SO WEITER! Schließlich ist Russland nicht mehr ein Bettelstaat unter dem Säufers Jelzin.

    PS: wie immer muss man vor der eigenen Tür kehren

  • @ MedalienRueckseite

    Zitat : nur gut dass hier die demokratische Russische Meinung ordentlich zensiert wird

    Wie meinen sie das....ihre Gedanken sind doch veröffentlicht ( aber diese würde ich eher totalitär als demokratisch sehen ) ?

    Und die Russen haben mittlerweile auch eine Menge Infos im Net stehen, da brauch man sich nichts mehr nach eigenem Gedankengut zusammenzuschustern !

  • Och mein Gott, was hier Leute alles wissen wollen (und den Rest sich nach ihrem Gedankengut zusammenschustern) - nur gut dass hier die demokratische Russische Meinung ordentlich zensiert wird, sonst würden hier manche vom antirussischen Glauben abfallen - jetzt schon werden hier unreformierte (stalinistische) Kommunisten als die GUTEN hingestellt, während man unsere reformierten Wattebausch "Die Linke" als extremistisch einstufen will ...

  • Vicario,

    ich gestehe, ich befinde mich im Winterschlaf! Kam mir auch erst hinterher, dass dies ironisch gemeint war....somit möchte ich mich für meine Bemerkung entschuldigen. Denke wir sehen das gleich.

  • @ die_Sachlage_ist_anders

    Überbleibseln den Schlaf... :-) !!!! Sie haben hier mei IRONIE-Zeichen übersehen..? Alles , was ich argumentiert habe, habe ich ironisch gemeint ( diese Argumente sind aber von manchen Duma-Abgeordneten als voller Ernst abgegeben worden ) !

    Natürlich weiß ich um Zustände der Waisenhäuser in Russland : das kann man sehr kurz fassen...

    KATASTROPHAL !!!

    Aber das schlimmste an der Sache ist, dass die Russischen Politclowns auf dem Rücken ihrer Schwächsten versuchen internationale Politik zu machen...

    WIDERLICH !

    Und Kommunist hin oder her...die Demonstranten haben hier absolut und uneingeschränkt "RECHT" !

    Lass die Armen nach USA ziehen...besser als in Russischen Waisenhäusern wird es ihnen alle mal gehen !

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%