Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rakete versagt bereits beim Start Rückschlag für US-Raketen-Abwehrsystem

Das von US-Präsident George W. Bush geplante Raketen-Abwehrsystem hat am Montag einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen. Abermals habe eine Abfangrakete beim Test des Systems schon beim Start versagt, teilte das Verteidigungsministerium mit.

HB WASHINGTON. Bereits im Dezember war der Start einer Abfangrakete von ihrem Stützpunkt im Pazifik fehlgeschlagen. Damals war ein kleiner Softwarefehler als Ursache genannt worden. Das Abwehrsystem soll anfliegende ballistische Raketen erkennen und zerstören und damit einen Schutzschild um die USA legen. Bislang hat es seine Entwicklungsziele jedoch nicht erreicht. Experten halten ohnehin für kaum realisierbar, weil es durch Sprengkopf-Attrappen überliste werden könne.

Startseite
Serviceangebote