Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Raketenangriff in Bagdad Zwei US-Soldaten bei Falludscha getötet

In Falludscha sind zwei US-Soldaten bei einem Angriff ums Leben gekommen. In Bagdad waren am Sonntagmorgen mehrere Explosionen zu hören.

HB BERLIN. In der irakischen Stadt Falludscha sind am Samstagabend bei einem Raketenangriff zwei US-Soldaten getötet worden. Dies teilte ein Militärsprecher mit. Die 50 Kilometer westlich von Bagdad gelegene Stadt gilt als eine Hochburg des Widerstand gegen die Besatzungstruppen.

In Bagdad schlug am Sonntagmorgen eine Rakete im Zentrum auf einer Kreuzung ein. Dabei wurde ein Mensch getötet, drei wurden verletzt. Ein Bus und mehrere Autos seien beschädigt worden, sagte ein Reporter der Nachrichtenagentur AFP.

Brexit 2019
Startseite