Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Ranking

Die zehn ärmsten Länder der Erde nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf.

(Foto: dpa)

Ranking Die ärmsten Länder der Welt

Das Ranking zeigt die zehn Länder mit dem niedrigsten Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf. Das sind 2018 die ärmsten Länder der Welt.
Kommentieren

DüsseldorfInsgesamt 194 Länder beziehungsweise Staaten existieren weltweit. Um das ärmste Land der Welt zu ermitteln, lassen sich verschiedene Kriterien – wie das Geldvermögen seiner Einwohner oder das Bruttoinlandsprodukt, das BIP, eines Landes – anwenden. Für dieses Ranking ist das letzte Bruttoinlandsprodukt pro Einwohner aus dem Jahr 2018 ausschlaggebend. Lesen Sie hier welche zehn Länder zu den ärmsten der Erde gehören.

Platz 10 – Afghanistan

Das Bruttoinlandsprodukt liegt in Afghanistan im Jahr 2018 bei 543,72 Dollar pro Kopf. Damit nimmt das im Ranking den zehnten Platz der ärmsten Länder weltweit ein.
Zum Vergleich: In Deutschland liegt das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf im Jahr 2018 bei 48.226 Dollar.

Platz 9 – Sierra Leone

Auf dem neunten Platz der ärmsten Länder der Erde rangiert Sierra Leone. Hier fällt das BIP pro Kopf mit 515,9 Dollar leicht geringer aus als in Afghanistan.

Platz 8 – Niger

Im Niger liegt das BIP pro Kopf im Jahr 2018 bei 477,07 Dollar. Damit platziert sich das Land 2018 auf dem achten Rang im Ranking der ärmsten Länder der Erde.

Platz 7 – Mosambik

Rund zwei Dollar niedriger als im Niger fällt 2018 das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf in Mosambik aus. Hier liegt das BIP pro Kopf bei lediglich 475,56 Dollar.

Platz 6 – Madagaskar

Mit einem Bruttoinlandsprodukt von 459,35 Dollar pro Kopf landet Madagaskar auf dem sechsten Platz.

Platz 5 – Demokratische Republik Kongo

Die Demokratische Republik Kongo kommt auf ein Pro-Kopf-BIP von 448,75 Dollar im Jahr 2018. Das Land ist dem BIP pro Kopf zufolge das fünftärmste Land der Welt.

Platz 4 – Zentralafrikanische Republik

Auf dem vierten Platz der ärmsten Länder der Welt befindet sich die Zentralafrikanische Republik. Hier kommen auf einen Einwohner 430,08 Dollar Bruttoinlandsprodukt.

Platz 3 – Malawi

Mit einem BIP von 351,14 Dollar landet Malawi in dem Ranking der ärmsten Länder der Welt auf Platz drei.

Platz 2 – Burundi

Ein noch geringeres Bruttoinlandsprodukt pro Kopf hat Burundi. Der afrikanische Staat hat pro Kopf ein Bruttoinlandsprodukt von nur 306,97 Dollar.

Platz 1 – Südsudan

Das ärmste Land der Welt ist der Südsudan. Hier kommt auf jeden Einwohner ein BIP von 302,78 Dollar.

Übersicht – Liste der 10 ärmsten Länder der Welt

PlatzLandBIP pro Einwohner in US-Dollar
1Südsudan302,78
2Burundi306,97
3Malawi351,14
4Zentralafrikanische Republik430,08
5Demokratische Republik Kongo448,75
6Madagaskar459,35
7Mosambik475,56
8Niger477,07
9Sierra Leone515,9
10Afghanistan543,72

Mehr: Nicht nur die ärmsten Länder der Welt lassen sich ermitteln, sondern auch die zehn reichsten Länder der Erde. Bei diesen fällt das BIP pro Kopf um ein vielfaches höher aus.

Quelle: Statista

Brexit 2019
Startseite

0 Kommentare zu "Ranking: Die ärmsten Länder der Welt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote