Rechter Sektor bestätigt Neonazis bei Kämpfen in der Ostukraine getötet

Wie mächtig sind die Neonazis in der Ukraine? Bei den Kämpfen im Osten des Landes sind einige Rechtsextreme aufgetaucht – auf Seite der ukrainischen Armee. Zwölf von ihnen sollen nun von Separatisten getötet worden sein.
63 Kommentare
Kämpfer des „Rechten Sektors“ (r.) am Rande des Maidans im Mai diesen Jahres. Quelle: dpa

Kämpfer des „Rechten Sektors“ (r.) am Rande des Maidans im Mai diesen Jahres.

(Foto: dpa)

KiewIn der Ukraine haben prorussische Separatisten zwölf Kämpfer des nationalistischen Rechten Sektors in einem Hinterhalt getötet. Zudem seien mehrere Angehörige der Organisation bei dem Angriff in der Nähe von Donezk am Mittwochmorgen verschleppt worden, sagte ein Sprecher des Rechten Sektors. Die Separatisten hätten in der Nähe des Dorfes Mandrykino das Feuer auf den Bus der Gruppe eröffnet. Die Angehörigen des Rechten Sektors hätten an einem Einsatz des ukrainischen Militärs teilgenommen, sagte der Sprecher.

„Wir haben schreckliche Verluste erlitten“, schrieb der Anführer der rechtsextremen Gruppe, Dmytro Jarosch, auf seiner Facebook-Seite. „Wir werden dafür Rache nehmen.“ Filmaufnahmen vom Schauplatz des Geschehens zeigten mehrere Tote in Kampfmontur, die neben einem von Schüssen durchlöcherten Bus lagen.

Der Rechte Sektor spielte bei den Protesten auf dem Maidan in Kiew, die im Februar zum Sturz des Präsidenten Viktor Janukowitsch führten, eine große Rolle.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

63 Kommentare zu "Rechter Sektor bestätigt: Neonazis bei Kämpfen in der Ostukraine getötet"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • elly müller
    die gibt es in den USA auch und die sind dort ziemlich groß

  • Schon Klöitschko hat sich doch ablichte lassen neben einem, der den Hitlergruß zeigte.
    Und so eine Regierung wird von uns hofiert.
    Ekelhaft

  • "Würden Sie jetzt zu Putin kriechen und ihm seine Methoden durchgehen lassen?"

    Von welchen Methoden reden Sie ? Ist Putin in der Ukraine einmarschiert ? Habe ich da wieder etwas verpasst ?

  • "Und ich habe ein Problem damit, wenn Volksabstimmungen unter Bewaffneter Besetzung stattfinden."

    Welche bewaffnete Besetzung ? Haben Sie noch immer nicht mitbekommen, dass 20.000 Soldaten Russlands dort gem. Vertrag stationiert waren ? Wo sehen Sie Ihre Besetzung ?

    Übrigens fand ich es auch ziemlich hastig, wie schnell Jaz plötzlich der neue Führer der Ukraine war. Aber der war ja der Kandidat der USA, insofern ist das natürlich etwas anderes, hm ?!

  • "Was das wohl bedeutet ?"

    Woher kennt der Kommersant den Pakt?

  • "Ob Sie diese interessieren oder nicht interessiert wohl keinen."

    Seien doch mal konstruktiv und sagen, was Sie jetzt besser machen würden. Würden Sie jetzt zu Putin kriechen und ihm seine Methoden durchgehen lassen?

    Das nächste mal springt Putin wieder genauso mit Ihnen um, weil er weiß, dass Sie kein Rückgrat haben.

  • "Ich dachte, der Konflikt wäre bereits im Gange. Habe ich da etwas verpasst ? "

    Ja, nämlich meine Korrektur unten. Es geht darum, den nächsten Konflikt erst gar nicht entstehen zu lassen, weil sich ein anderer angesichts der ausbleibenden Konsequenzen ermutigt fühlt, es Putin gleich zu tun.

  • "Ich verstehe Ihre Probleme mit Volksabstimmungen nicht. "

    Ich habe kein Problem mit Volksabstimmungen. Ich habe nur ein Problem mit Volksabstimmungen, wenn Sie so hastig anberaumt werden, dass die Vor- und Nachteile einer solch wichtigen Entscheidung frei und offen intensiv dargelegt werden können.

    Würden sich die Krimrussen ebenso für Russland entscheiden, wenn der Ukraine demnächst die Aufnahme in die EU ermöglicht würde?

    Und ich habe ein Problem damit, wenn Volksabstimmungen unter Bewaffneter Besetzung stattfinden.

  • "Prinzipien verraten und den Konflikt (mit weiteren Toten) ermöglichen"

    Ich dachte, der Konflikt wäre bereits im Gange. Habe ich da etwas verpasst ? Hat Frau Merkel den Konflikt heroisch mit ihrer klaren Kante vermieden ? Ist der Artikel hier also nur eine Verschwörungstheorie und somit Einbildung ?

  • Edit:

    Prinzipien verraten und den NÄCHSTEN Konflikt (mit weiteren Toten) ermöglichen oder eine klare Kante zeigen und dafür wirtschafliche Nachteile in kauf nehmen? Wir können uns Putins Vorgehen in Europa nicht leisten.

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%