Rechtspopulisten in Europa Hoffen auf den Trump-Effekt

Von Le Pen bis Lega Nord: Die europäischen Rechten schwärmen von Donald Trump. Sie hoffen darauf, dass seine Ernennung zum Präsidenten ihnen Aufschwung bei den anstehenden Wahlen gibt. Es droht eine gefährliche Allianz.
Update: 19.01.2017 - 12:20 Uhr
Ehrengast bei der Amtseinführung. Quelle: AFP
Rechtspopulist Farage mit Trump

Ehrengast bei der Amtseinführung.

(Foto: AFP)

Paris, Washington, DüsseldorfDas Foto war ein PR-Coup für Marine Le Pen: Es zeigt die französische Rechtsextremistin beim Kaffeeklatsch im New Yorker Trump-Tower. Ihr Gesprächspartner: Guido Lombardi, ein Vertrauter des neuen US-Präsidenten – und Anhänger der italienischen Rechtspartei Lega Nord. In Windeseile verbreiteten sich die Spekulationen: Bereitet Trump eine transatlantische Allianz der Europa-Gegner, vielleicht sogar eine populistische Internationale vor? Erst etwas später kam die Entwarnung. „Niemand aus dem Team wird Frau Le Pen empfangen“, versicherte ein Trump-Sprecher. Der Tower sei ein öffentliches Gebäude.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Rechtspopulisten in Europa - Hoffen auf den Trump-Effekt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%