Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Referendum Niederländer stimmen am 1. Juni 2005 über EU-Verfassung ab

Die Niederländer werden nach offiziellen Angaben vom Mittwoch am 1. Juni über die neue EU-Verfassung abstimmen.

rtr DEN HAAG. Die Unterstützung für die Europäische Union (EU) ist in den Niederlanden zwar traditionell hoch, aber in jüngster Zeit mehren sich europa-kritische Stimmen. Daher gibt es Befürchtungen, dass eine geringe Beteiligung an dem Referendum zu einem knappen Sieg der Gegner der Verfassung führen könnte.

Die EU-Verfassung, die die Handlungsfähigkeit der Union mit derzeit 25 Mitgliedern verbessern soll, muss von allen Mitgliedsstaaten ratifiziert werden. In einigen EU-Ländern sind Referenden geplant, etwa in Frankreich im Mai oder Juni. Die Spanier hatten am Wochenende mit großer Mehrheit für die Verfassung gestimmt. Die Beteiligung war jedoch mit 42 Prozent eher gering. In Deutschland ist keine Volksabstimmung geplant.

Startseite