Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Reformen in Frankreich Gegen die Blockierer

Frankreich benötigt dringend Reformen, um die hohe Arbeitslosenquote in den Griff zu bekommen. Im Kampf darum setzt Arbeitsministerin Muriel Pénicaud auf die Einsicht der Tarifpartner und verzichtet auf starre Linien.
18.09.2017 - 06:19 Uhr
Die französische Arbeitsministerin ist gegen die 35-Stunden-Woche. Quelle: Reuters
Muriel Penicaud

Die französische Arbeitsministerin ist gegen die 35-Stunden-Woche.

(Foto: Reuters)

Paris Ein startender Reiher und ein Pelikan begleiten Frankreichs Arbeitsministerin Muriel Pénicaud. Ihr Büro zieren die beiden großen Fotos, die sie selber aufgenommen hat. Die Fotografie ist die Leidenschaft der Ministerin. Beim Gespräch mit drei deutschen Tageszeitungen geht sie auch darauf ein, so entspannt, als stünde sie nicht in einem Konflikt um die Reform des Arbeitsmarktes, der sich verschärft.

Am 21. September wird die Regierung die Erlasse zur Arbeitsmarktreform beschließen, die sofort in Kraft treten. Am selben Tag und am 23. September soll es neue Proteste geben. Für Anfang Oktober rufen alle Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes wegen der Einsparungen von Präsident Emmanuel Macron zum Streik auf. Kommt es doch noch zu einer Front der Ablehnung? Die Ministerin zeigt sich unbeeindruckt. Insgesamt gebe es einen Konsens, „dass die Arbeitsmarktreformen notwendig sind“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Reformen in Frankreich - Gegen die Blockierer
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%