Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Reformen Saudi-Arabien will Kulturministerium und Umwelt-Kommission einrichten

Saudi-Arabien treibt weiter Reformen an. König Salman ordnete nun die Einrichtung eines Kulturministeriums und einer Umwelt-Kommission an.
Kommentieren
Saudi-Arabien treibt Reformen mit Kulturministerium voran Quelle: dpa
Mohammed bin Salman

Saudi-Arabien baut unter der Leitung des Kronprinzen die Wirtschaft um und will so die Abhängigkeit vom Öl verringern.

(Foto: dpa)

RiadIm Zug der Reformen in Saudi-Arabien hat König Salman per Erlass die Einrichtung eines Kulturministeriums und einer Umwelt-Kommission angeordnet. Zudem wurde der Geschäftsmann Ahmed bin Suleiman al-Radschhi zum neuen Arbeitsminister ernannt, wie staatliche Medien am Samstag berichteten. Nach dem Wohnungsbauminister wird damit ein weiterer Vertreter der Privatwirtschaft ins Kabinett geholt. Unter der Leitung von Kronprinz Mohammed bin Salman baut das Königreich seine Wirtschaft um mit dem Ziel, weniger abhängig vom Öl zu werden. Unter anderem sollen durch ein massives Privatisierungsprogramm Tausende Arbeitsplätze geschaffen werden. Zudem erfolgt eine vorsichtige Öffnung des Landes.

Brexit 2019
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Reformen: Saudi-Arabien will Kulturministerium und Umwelt-Kommission einrichten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.