Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rex Tillerson US-Außenminister reist nach Moskau

Rex Tillerson wird kommende Woche nach Moskau reisen. Der US-Außenminister trifft dabei auf seinen russischen Amtskollegen Lawrow. Ein Treffen mit dem Kreml-Chef ist nicht ausgeschlossen.
Kommentieren
Der US-Außenminister reist am 12. April nach Moskau. Quelle: AFP
Rex Tillerson

Der US-Außenminister reist am 12. April nach Moskau.

(Foto: AFP)

WashingtonUS-Außenminister Rex Tillerson wird am 12. April zum ersten Mal nach Moskau reisen. Das teilten die Außenministerien in Washington und Moskau am Mittwoch mit. Den Angaben aus Washington zufolge wird Tillerson seinen russischen Amtskollegen Sergej Lawrow treffen, um mit ihm und anderen russischen Vertretern das Thema Ukraine, die Terrorbekämpfung und die bilateralen Beziehungen zu besprechen.

Laut Mitteilung in Moskau geht es daneben auch um den Islamischen Staat (IS), das Thema Syrien sowie den Palästinenserkonflikt und den Konflikt mit Nordkorea. Russische Diplomaten schlossen auch ein Treffen mit Präsident Wladimir Putin nicht aus.

Das Verhältnis der USA zu Russland ist angespannt. Die Reise Tillersons ist der bisher höchstrangige Besuch seit dem Amtsantritt Donald Trumps. Tillerson reist aus Italien nach Moskau. Dort wird er vom 9. bis 11. April am Treffen der G7-Außenminister in Lucca teilnehmen. Das Treffen soll den G7-Gipfel der Staats- und Regierungschefs im Mai auf Sizilien vorbereiten.

Brexit 2019
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Rex Tillerson: US-Außenminister reist nach Moskau"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.