Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Russisches Manöver über Ostsee Nato entsendet Kampfjets

Moskau und die Nato lassen ihre Muskeln spielen: Russland absolviert ein Flugmanöver mit elf Militärflugzeugen über der Ostsee, die Nato entsendet Kampfjets. Auch Einheiten der russischen Kriegsmarine wurden geortet.
3 Kommentare
Seit Beginn der Ukraine-Krise wurden an den Grenzen der baltischen Staaten vermehrt russische Militärflugzeuge und Kriegsschiffe gesichtet. Nun reagiert die Nato. Quelle: Reuters
Italienischer Nato-Jet

Seit Beginn der Ukraine-Krise wurden an den Grenzen der baltischen Staaten vermehrt russische Militärflugzeuge und Kriegsschiffe gesichtet. Nun reagiert die Nato.

(Foto: Reuters)

Vilnius Kampfjets der Nato sind über dem Baltikum aufgestiegen, um auf ein russisches Flugmanöver mit elf Militärflugzeugen über der Ostsee zu reagieren. Dabei wurden drei Transportmaschinen sowie mehrere Jagdbomber identifiziert, teilte das litauische Verteidigungsministerium am Mittwoch in Vilnius mit.

Die Flugzeuge hätten in der Nacht auf dem Weg von Russland in die Exklave Kaliningrad ihre Transponder ausgeschaltet, keine Flugpläne übermittelt und die Kontaktaufnahme verweigert, meldete die Agentur BNS.

Auch Einheiten der russischen Kriegsmarine wurden in der Ostsee geortet. Etwa 55 Kilometer vor der lettischen Seegrenze seien drei U-Boote, ein U-Boot-Unterstützungsschiff und ein Forschungsschiff gesichtet worden, teilte die lettische Armee auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Russland hatte zu Wochenbeginn angekündigt, mit Großmanövern zu Wasser, zu Lande und in der Luft die Gefechtsbereitschaft seiner Streitkräfte zu überprüfen. Seit Beginn der Ukraine-Krise wurden an den Grenzen der baltischen Staaten vermehrt russische Militärflugzeuge und Kriegsschiffe gesichtet.

  • dpa
Startseite

3 Kommentare zu "Russisches Manöver über Ostsee: Nato entsendet Kampfjets"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Rußland ist in Siegerlaune!

    Feiern sie doch heute die Einnahme der Krim mit militärischen Mitteln, die es so nie gab!
    Ups, doch klar waren die grünen Männchen russische Soldaten!!?? Hat Putin dann noch mit geschwollener Brust verkündet! Ach ja und die Atomwaffen hat er auch gleich scharf gestellt!

    Der Mann ist brandgefährlich, nicht die Nato oder die westlichen Länder!

  • >> Russland absolviert ein Flugmanöver mit elf Militärflugzeugen über der Ostsee, die Nato entsendet Kampfjets.>>

    Sollen die Kampfjets der NATO an den Manövern der Russen mit Teil nehmen ?

    Oder was ist der Einsatz dieser Kampfjets...?

    Doch nicht einfach den Russischen Fliegern Winke-Winke machen ? Was das kostet....?!!!!!

  • Rußland macht vor seiner Haustüre Manöver! Wie schlimm?

    Was muß Rußland dagegen aushalten? Der Top-Aggressor USA macht vor der russischen Grenze Militärmanöver. Soo werden Kriege entfacht. Nicht durch russische Militärübungen an der eigenen Grenze!

Serviceangebote