Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Russland Oligarch Deripaska verklagt die USA wegen Sanktionen

Die US-Sanktionen gegen den Aluminium-Unternehmer sind bereits seit fast einem Jahr in Kraft. Jetzt holt der schwerreiche Oligarch und Putin-Vertraute zum Gegenschlag aus.
Kommentieren
Der russische Unternehmer will die USA wegen der Sanktionen gegen sich und sein Unternehmen verklagen. Quelle: Reuters
Oleg Deripaska

Der russische Unternehmer will die USA wegen der Sanktionen gegen sich und sein Unternehmen verklagen.

(Foto: Reuters)

WashingtonDer russische Oligarch Oleg Deripaska hat die USA wegen der gegen seine Unternehmen verhängten Sanktionen verklagt. Die US-Regierung habe damit ihre Rechte überschritten, heißt es in der am Freitag eingereichten Klageschrift. Er sei das „jüngste Opfer“ der US-Ermittlungen zu einer möglichen Einmischung Russlands in die US-Politik.

Die USA hatten Deripaska im April 2018 wegen seiner Verbindungen zu Russlands Präsident Wladimir Putin auf eine Sanktionsliste gesetzt. Das betraf zunächst auch den Aluminiumkonzern Rusal sowie dessen Muttergesellschaft En+. Damit die Sanktionen gegen die Unternehmen aufgehoben werden, hatte Deripaska Ende 2018 seinen Anteil an En+ deutlich reduziert.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Russland: Oligarch Deripaska verklagt die USA wegen Sanktionen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.