Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Russlands Energieminister Alexander Nowak „Wir wenden uns nicht von Europa ab“

Energieminister Alexander Nowak sieht Russland als zuverlässigen Energielieferanten. Im Interview spricht er über den Streit mit der Ukraine, Gaslieferungen nach China und erklärt, warum Sanktionen der Industrie nützen.
02.07.2015 - 13:13 Uhr
„Europa und China zu beliefern, ist kein Gegensatz.“ Quelle: picture alliance / Wiktor Dabkow
Russlands Energieminister Alexander Nowak

„Europa und China zu beliefern, ist kein Gegensatz.“

(Foto: picture alliance / Wiktor Dabkow)

Moskau Wegen des Dauerstreits von Russland mit der Ukraine um Gaslieferungen, wegen der westlichen Sanktionen gegen Russlands Ölsektor, vor allem aber wegen der Abkehr der russischen Energiefirmen von Europa steht Alexander Nowak im Fokus des internationalen Interesses. Der russische Energieminister bleibt weitgehend gelassen – trotz der vielen Diskussionen, denen er sich zu stellen hat.

Herr Minister, die Abkehr Gazproms von Europa galt nach dem Stopp der South-Stream-Pipeline durch das Schwarze Meer als beschlossene Sache. Jetzt will Gazprom mit Eon, Shell und anderen eine weitere Ostsee-Pipeline bauen. Ist das Russlands Rückkehr nach Europa?
Wir hatten nie den Plan, uns von Europa abzuwenden. Wir haben Europa immer als unseren strategischen Partner angesehen – mit historisch gewachsenen Beziehungen im Energiebereich. Russland war immer ein zuverlässiger Energielieferant für Europa, und das bauen wir jetzt mit neuen Pipelines aus und verdoppeln die Ostsee-Pipeline.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Russlands Energieminister Alexander Nowak - „Wir wenden uns nicht von Europa ab“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%