Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Russlands Präsident wieder Vater? Medien spekulieren über Babypause von Putin

Die Schweiz hält viel auf ihre Neutralität. Und darauf, dass Prominente Diskretion erfahren. Nun machen Gerüchte über eine politisch heikle Geburt gewaltig große Schlagzeilen bei unseren Nachbarn.
13.03.2015 Update: 13.03.2015 - 17:28 Uhr 4 Kommentare

Russisches Fernsehen zeigt scheinbar gesunden Putin

Laut mehreren Medienberichten soll die Geliebte von Russlands Staatspräsident Wladimir Putin (62), Alina Kabajewa, in einer Tessiner Klinik vor wenigen Tagen ein Mädchen zur Welt gebracht haben. Das Schweizer Boulevard-Medium Blick machte die Spekulation am Freitag als erste publik.

Laut dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk RSI soll das russische Paar zwei Zimmer in der Clinica Sant'Anna im Tessiner Ort Sorengo reserviert haben. Eines für die Geburt, ein zweites für Familie und Bodyguards. Anfang der Woche seien die Zimmer belegt gewesen, nun seien sie wieder frei.

Sogar die renommierte „NZZ“ hat sich vor Ort auf Spurensuche begeben, konnte aber nach eigenen Angaben keine harten Beweise finden. Auf seiner Online-Seite schreibt das Blatt, dass es in Ärztekreisen geheißen habe, dass in der Privatklinik das medizinische Personal aufgestockt worden sei. Kabajewa (32), die Olympiasiegerin in rhythmischer Sportgymnastik ist, soll sich demnach regelmäßig im Tessin aufhalten. Sie soll in Lugano mehrmals gesehen worden sein.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Die Klinik Sant'Anna genießt einen guten Ruf wegen ihrer Geburtsabteilung – und ihrem VIP-Service. So habe Berlusconis Tochter diesen bereits genutzt, ebenso die ehemalige „Wetten, dass..?“-Co-Moderatorin Michelle Hunziker.

    Seit Tagen von der Bildfläche verschwunden
    Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
    Mehr zu: Russlands Präsident wieder Vater? - Medien spekulieren über Babypause von Putin
    4 Kommentare zu "Russlands Präsident wieder Vater?: Medien spekulieren über Babypause von Putin"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Spekulationen
      ------------
      ■ Putin ist krank
      ■ Putin ist tot
      ■ Putin macht Babypause
      ■ Putin macht Urlaub
      ■ Putin hat dem IS seine Treue geschworen und kämpft jetzt in Syrien
      ■ Putin ...

    • Ich trauere auch..... um Sie Vittorio°

    • vielleicht hat der Mann eine simple Grippe - so what?

    • >> Der letzte öffentliche Auftritt von Russlands Präsident Wladimir Putin liegt bereits über eine Woche zurück. Über die Gründe gibt es nun neue Spekulationen >>

      Habe Putin gestern, vorgestern und auch heute bei seinen täglichen Stühlehocken mit irgendwelchen Laberern live im russischen TV gesehen.
      Da stimmt doch was nicht , mit dieser Meldung.

      Es sei denn, Putin bekommt selbst ein Baby. Habe auch Meldungen vernommen, dass Putin trauert. Um seinen verstorbenen Hund.


    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%