Saban Disli Erdogans Chef-Wirtschaftsberater tritt zurück

Der Chef-Wirtschaftsberater des türkischen Präsidenten Erdogan ist zurückgetreten. Gründe wurde keiner genannt. Allerdings war dessen Bruder, ein türkischer Generalmajor, im Zuge des Putschversuchs inhaftiert worden.
Kommentieren
Präsident Erdogan muss künftig auf seinen Chef-Wirtschaftsberater verzichten. Quelle: AP
Verliert seinen Berater

Präsident Erdogan muss künftig auf seinen Chef-Wirtschaftsberater verzichten.

(Foto: AP)

AnkaraDer Chef-Wirtschaftsberater des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, Saban Disli, ist zurückgetreten. Ein ranghoher Vertreter von Erdogans AK-Partei bestätigte entsprechende Medienberichte am Donnerstag, ohne weitere Einzelheiten zu nennen.

Disli hatte Erdogan in dessen Funktion als AKP-Chef beraten. Er ist der Bruder von Generalmajor Mehmet Disli, der unter dem Vorwurf der Verwicklung in den Putschversuch vom vergangenen Jahr inhaftiert worden ist. Ob es einen Zusammenhang mit der Entlassung seines Bruders aus dem Berateramt gibt, war zunächst unbekannt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Saban Disli: Erdogans Chef-Wirtschaftsberater tritt zurück"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%