Sarachow-Preis Snowden für EU-Menschenrechtspreis nominiert

Das Europaparlament hat Edward Snowden und den inhaftierten Kremlkritiker Michail Chodorkowski für den Sarachow-Menschenrechtspreis vorgeschlagen. Beide hätten sich für den Schutz der Menschrechte eingesetzt.
8 Kommentare
Von den USA wird Edward Snowden verfolgt, für die EU ist er ein Held: Das Parlament hat Snowden für den Sarachow-Menschenrechtspreis vorgeschlagen. Quelle: ap

Von den USA wird Edward Snowden verfolgt, für die EU ist er ein Held: Das Parlament hat Snowden für den Sarachow-Menschenrechtspreis vorgeschlagen.

(Foto: ap)

BrüsselDas Europaparlament hat den früheren US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden und den inhaftierten russischen Regierungskritiker Michail Chodorkowski für den Sarachow-Menschenrechtspreis nominiert. Auch die von den radikalislamischen Taliban schwer verletzte pakistanische Schülerin Malala Yousafzai zählt zu den insgesamt sieben Vorschlägen der Abgeordneten, wie das Parlament am Montagabend bekanntgab.

Snowdens Enthüllungen, wonach der US-Geheimdienst NSA und eine britische Behörde massenhaft und weltweit E-Mails kontrolliert haben, sind in Deutschland und vielen anderen Ländern zum Politikum geworden. Der 30-Jährige war von der Grünen-Fraktion im Europarlament nominiert worden, weil er sich um den weltweiten Schutz der Menschrechte und um den der europäischen Bürger verdient gemacht habe. Snowden hält sich derzeit in Russland auf, das ihm trotz heftiger Proteste der US-Regierung Asyl gewährt hatte.

Chodorkowski wurde von dem Grünen-Abgeordneten Werner Schulz und 40 weiteren Parlamentariern vorgeschlagen. Der ehemalige Geschäftsmann und Milliardär sitzt in Russland seit zehn Jahren in Haft, weil ihm die Behörden unter anderem Betrug und Steuerhinterziehung vorwerfen. Der 50-Jährige zählt zu den prominentesten Kritikern des russischen Präsidenten Wladimir Putin.

Die Schülerin Malala wurde wegen ihrer Kritik an den radikalen Islamisten in ihrer Heimat zu einem Symbol des Widerstandes und weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Vor fast einem Jahr schossen Taliban der Schülerin auf dem Weg von der Schule zum Bus in den Kopf. Sie begründeten das Attentat damit, dass Malala pro-westlich sei und gegen die Taliban aufbegehrt habe.

Der Sacharow-Menschenrechtspreis ist nach dem russischen Physiker, Dissidenten und Friedensnobelpreisträger Andrej Sacharow benannt, der maßgeblich an der Entwicklung der Wasserstoffbombe beteiligt war. Seit 1988 wird der Preis jährlich vom Europaparlament an Aktivisten und Organisationen verliehen, die sich für den Kampf für Menschenrechte und Demokratie einsetzen. Ende September werden die drei Finalisten für dieses Jahr bekanntgegeben, die Bekanntgabe des Preisträgers ist für den 10. Oktober angesetzt.

  • rtr
Startseite

Mehr zu: Sarachow-Preis - Snowden für EU-Menschenrechtspreis nominiert

8 Kommentare zu "Sarachow-Preis: Snowden für EU-Menschenrechtspreis nominiert "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • ääähhmm sorry,

    Kriegstreiber-Nobelpreisträger Obama, bitte

  • E. Snowden mit dem Wirtschaftsverbrecher M. Chodorkowski auf eine Stufe zu stellen, ist doch wohl das Dämlichste was man heute lesen konnte!!!

  • Bevor man einen Kommentar zu den Nominierungen abgibt, sollte man den korrekten Namen des Preises recherchieren: Es handelt sich um den SACHAROW-Menschenrechtspreis!

  • Bevor man einen Kommentar zu den Nominierungen des Menschenrechtspreises abgibt, sollte man den korrekten Namen recherchieren: Es handelt sich um den SACHAROW-Menschenrechtspreis!

  • Sehr gut, besser als der Friedensnobelpr an Obama. Letzteres war eine Faust-ins-Auge der Aufrichtigen, Ehrlichen.
    Aber: wenn die EU sonst keine aktive Notiz von Snowden nahm so ist er nun preislich abgespeist. Das war es dann. EU eben.

  • Gut so

  • Ein echter Held, der Snowden,
    wie auch die Studenten einer NYC Elite - Uni, die den ehemaligen 4-Sterne General und Leiter der Angriffskriege auf den Irak und Afghanistan, als ein Stück Scheiße bezeichnet haben.

    Man kann über die Amis denken,w as man will, aber das Volk ist auch dort nicht so kaputt, wie die Kriegstreiber in der Regierung und der FED / CITY




  • Meine Stimme geht an Snowden.

    Der hat wirklich sehr viel für die Menschenrechte der Europäer getan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%