Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sarah Wiener Fernsehköchin will ins EU-Parlament

Österreichs Grüne geben Sarah Wiener einen Listenplatz für die Europa-Wahl. Ein Thema liegt ihr besonders am Herzen.
18.02.2019 - 17:24 Uhr Kommentieren
Ob die 56-Jährige trotz des prominenten Listenplatzes tatsächlich in das Europäische Parlament einziehen wird, ist noch nicht klar. Quelle: imago/Jens Jeske
Fernsehköchin Sarah Wiener

Ob die 56-Jährige trotz des prominenten Listenplatzes tatsächlich in das Europäische Parlament einziehen wird, ist noch nicht klar.

(Foto: imago/Jens Jeske)

Wien Mit Sarah Wiener haben die österreichischen Grünen einen PR-Coup gelandet: Die Fernsehköchin aus Berlin tritt im Mai bei den Europa-Wahlen für die Ökopartei an. Sie soll einen prominenten zweiten Listenplatz erhalten, wie der österreichische Grünen-Chef Werner Kogler der Berliner Gastronomie-Unternehmerin versprochen hat. Eine endgültige Entscheidung soll der Parteitag dann Mitte März treffen.

Doch ob die 56-Jährige trotz des prominenten Listenplatzes tatsächlich in das Europäische Parlament einziehen wird, ist noch nicht klar. Bei den letzten Nationalratswahlen flog die Partei sogar aus dem Parlament, nachdem sie an der Hürde von vier Prozent gescheitert war. Derzeit stellen Österreichs Grüne drei EU-Abgeordnete.

Sarah Wiener, Ehefrau des Schauspielers Peter Lohmeyer, will sich vor allem in den Bereichen Landwirtschaft und Ernährung engagieren. Bei ihrer Vorstellung als Kandidatin in Wien betonte sie, dass ihr der wachsende Populismus in Europa Sorgen bereite.

Im vergangenen Jahr hielt sie auf Einladung der österreichischen Umweltministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) eine Rede beim Treffen der Landwirtschaftsminister in Schloss Hof bei Wien. Dort kritisierte die Tochter des österreichischen Schriftstellers und Gastronomen Oswald Wiener die opulenten EU-Subventionen für Großbetriebe.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Startseite
    0 Kommentare zu "Sarah Wiener: Fernsehköchin will ins EU-Parlament"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%