Sigmar Gabriel im Interview „Jetzt ist die Zeit, Europa zu stärken“

Der Wirtschaftsminister und SPD-Chef Sigmar Gabriel spricht im Handelsblatt-Interview über die Folgen des Brexits, die USA unter Trump und die deutsche Energiewende. Er fordert ein Europa, das sich gemeinsam aufstellt.
„Wenn Trump einen Handelskrieg mit Asien und Südamerika beginnt, eröffnen sich damit auch Chancen für uns.“ Quelle: ©Maurice Weiss/OSTKREUZ
Sigmar Gabriel

„Wenn Trump einen Handelskrieg mit Asien und Südamerika beginnt, eröffnen sich damit auch Chancen für uns.“

(Foto: ©Maurice Weiss/OSTKREUZ)

Der ICE 693 rast durch die niedersächsische Tiefebene, vorbei am VW-Stammwerk in Wolfsburg in Richtung Braunschweig. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel trinkt den Filterkaffee aus dem Bordbistro und blickt auf das große Ganze: Deutschlands Rolle in Europa und der Welt, den Investitionsbedarf im Lande und die Probleme beim Jahrhundertprojekt Energiewende.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Sigmar Gabriel im Interview - „Jetzt ist die Zeit, Europa zu stärken“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%