Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Spanien Barcelona verhängt Fahrverbote für alte Autos

In der katalanischen Metropole dürfen ältere Fahrzeuge nur noch zu Randzeiten verkehren. Bei Verstößen drohen Bußgelder zwischen 100 und 150 Euro.
03.01.2020 - 09:23 Uhr 2 Kommentare
Die Stadt hat bereits seit längerer Zeit Probleme mit Luftverschmutzung. Quelle: AP
Barcelona

Die Stadt hat bereits seit längerer Zeit Probleme mit Luftverschmutzung.

(Foto: AP)

Düsseldorf Die Behörden in Barcelona forcieren den Kampf gegen Luftverschmutzung. Wie die „Times“ berichtet, dürfen vor dem Jahr 2000 zugelassene Benziner und vor 2006 zugelassene Dieselautos nur noch zu Randzeiten in die Stadt fahren. Bei Verstößen drohen laut dem Medienbericht Geldstrafen zwischen 100 und 150 Euro. Zur Überprüfung sollen 150 Kameras installiert werden.

Gültig sei das Verbot werktags zwischen 7 und 20 Uhr – und zwar auf den allermeisten Straßen der katalanischen Großstadt. Die neuen Vorschriften betreffen voraussichtlich rund 50.000 Fahrzeuge pro Tag und sollen die Stickstoffdioxid-Emissionen in der Stadt um rund 15 Prozent eindämmen. Es soll allerdings Ausnahmen geben: Alle betroffenen Autos dürfen zehn Mal pro Jahr in die Stadt fahren, ausländische Fahrzeuge können wohl eine Sondergenehmigung beantragen.

Barcelona hat bereits seit längerer Zeit Probleme mit dem EU-Grenzwert für Stickoxid. Die schlechte Luftqualität habe zwischen 2010 und 2017 zu durchschnittlich 424 vorzeitigen Todesfällen pro Jahr geführt, schreibt der „Spiegel“. In der spanischen Hauptstadt Madrid greifen ähnliche Regelungen wie in Barcelona bereits seit dem vergangenen Jahr.

Mehr: Zum Jahreswechsel werden die Dieselfahrverbote in Stuttgart verschärft.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Startseite
    2 Kommentare zu "Spanien: Barcelona verhängt Fahrverbote für alte Autos"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • @ Helmut Oser

      Versuchen Sie einmal, als Ausländer selbst mit einem nigelnagelneuen Auto die "Erlaubnis" zu bekommen, in eine deutsche Umweltschutzzone einfahren zu dürfen und eine Umweltplakette zu bekommen. Viel Spaß!

    • Ja so unterschiedlich ist Europa. In Spanien gibt es pro forma Fahrverbote.
      dieses Verbot trifft dann auch nur Diesel die älter als 14 Jahre und Benziner die älter als 20 Jahre sind. zudem gelten die nur von 7 - 20 Uhr und es gibt Ausnahmen.
      Das sind ja richtige gute Vorschriften die könnten wir doch sofort in Deutschland übernehmen. Gleiches Recht für alle.
      In Deutschland werden 5 Jahre alte diesel bereits mit Fahrverbote ausgesperrt und nicht nur von 7 - 20 Uhr, sondern dauerhaft. Aber Spanien wird von der EU-Bürokratie wohl für sein Vorgehen gelobt und Deutschland gemaßregelt. Das EU-Kasperletheater geht weiter.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%