Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Der IWF soll seine Repräsentanz in der ungarischen Hauptstadt schließen. Damit vollzieht sich weiterhin die von Premierminister Orban proklamierte Unabhängigkeit von Europa. Der IWF hatte Ungarn 20 Milliarden geliehen.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • dieser iwf ist ein ganz übler verein, die vergeben kredite nur gegen steigende energiepreise im jeweiligen land

    ägypten soll die benzinpreise erhöhen, ukraine die gaspreise
    ein wirklich übler verein !

  • Ich wünschte, es gäbe in Deutschland derartig mutige, weitsichtige, nicht korrupte Politiker die das Gleiche täten wie Matolcsy!

  • Ungarn wird als Reiseland für mich wieder um einiges attraktiver.

  • Brauchen wir einen Friedensvertrag? Brauchen wir eine Verfassung? Brauchen wir überhaupt irgendetwas schwarz auf weiß auf Papier mit Unterschrift und Siegel, um uns das zu nehmen was wir brauchen? Wir wissen was wir brauchen, wir können es uns jederzeit nehmen, wir müssen niemanden fragen. Wir sind frei. Wir müssen nur bereit sein für unsere Freiheit auch einen Preis zu bezahlen. Der Preis der Freiheit wird nicht mit Geld bezahlt.
    Was willst Du wirklich "Michel", Menschensohn/tochter? Zu lange hast Du schon geschlafen und das Licht deiner Freiheit anderen Untertan gemacht. Dieses Licht ist nur für dich, Menschensohn. Befreie Dich! Geh Deinen Weg in diesem Lichte!

  • Wo kommen die 20 Mrd. eigentlich her, die man mal eben so zurückzahlen kann.
    Seltsam.

  • so wie es "Rechner" schon erklärt hat: als Land mit Bonität kann man sich das Geld am Finanzmarkt leihen.

    Ungarn hat des weiteren einen ordentlichen Handelsbilanzüberschuss

    "Ungarn exportierte 2011 schätzungsweise Waren im Wert
    von 80 Mrd. Euro, das entspricht 78% des BIP, die Ausfuhr von Waren und Dienstleistungen zu-
    sammen machen sogar über 90% des BIP aus. Für die Exportnation Deutschland liegt dieser Wert
    „nur“ bei 50%. Damit gehört Ungarn zu den am stärksten auf den Weltmarkt orientierten Volks-
    wirtschaften überhaupt. Diese hohe Abhängigkeit macht Ungarn stark von Schwankungen der in-
    ternationalen Konjunktur abhängig."

    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&ved=0CDEQFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.ahkungarn.hu%2Ffileadmin%2Fahk_ungarn%2FDokumente%2FWirtschaftsinfos%2FHU%2FWirtschaftsbrief%2FWirtschaftslage_Ungarn_2012-02.pdf&ei=l_rkUereOITvsgber4GQDA&usg=AFQjCNEU_xtizvdn9H1RbbZw8zBW8X4Ilw&sig2=5H9t5wBrZg1YzO8AS45Dfg&bvm=bv.48705608,d.Yms

  • Wunderbar Ungarn! Ich gratuliere Euch! Gut gemacht!
    Schmeißt die gesamten Finanz-Schmarotzer aus Eurem traumhaft schönen Land! Ihr macht das richtig!
    Wenn wir auch endlich mal ein wenig Mut hätten!
    Es ist nur zum Kotzen mit den Angsthasen hier!

  • Den Mut hätten die Deutschen. Nur haben sie keine Souveränität! Es gibt bis heute keinen Friedensvertrag, keine eigene Verfassung und keine eigene Kultur!


  • Hoffen wir, er setzt eine nationalistische Marke.

    Steht sein Unterfangen im Kontext, Gnade allen österreichischen Banken. Schaut vorerst heut nach shitstorm aus. Gebündelte Massnahmen, Kritik an Finanzsteuer, Fitch agiert etc etc. Commerzbank. G-20 Merkel. Nette Tagesladung.

    Ein Sommerloch ? Oder die Währungsfalle ?

  • 'Ludwig500' sagt
    ----------------------
    20 Milliarden, danke schön, Auflagen, nö, keine Lust, und jetzt macht die Tür bitte von aussen zu.Wir melden uns wenn wir Nachschub brauchen.
    ----------------------

    Sie verstehen wohl nur Bahnhof:

    "Ungarn werde den 2008 erteilten IWF-Kredit bis Ende dieses Jahres vollständig zurückzahlen ..."

    DER KREDIT WIRD ZURÜCKGEZAHLT.

    DIESES JAHR!

    Wenn man liquide ist, braucht man sich selbstverständlich keine Vorschriften machen zu lassen.

    Und schon gar nicht vom IWF - der amerikanisch-französischen Schuldenfabrik.

    Europa sollte diesem Saftladen den Stuhl ganz vor die Tür stellen.

Mehr zu: Ständige Vertretung „unbegründet” - Ungarn wirft IWF aus dem Land