Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Stefan Löfven Regierungssuche in Schweden – Linke geben grünes Licht für Löfven

Die Linkspartei hat angekündigt, sich bei der Abstimmung über den künftigen schwedischen Ministerpräsidenten zu enthalten. Damit rückt Löfven der Wiederwahl näher.
Kommentieren
„Ich bin bereit, mich als Ministerpräsident Schwedens nominieren zu lassen und damit am Freitag in die Abstimmung zu gehen.“ Quelle: AFP
Stefan Löfven

„Ich bin bereit, mich als Ministerpräsident Schwedens nominieren zu lassen und damit am Freitag in die Abstimmung zu gehen.“

(Foto: AFP)

StockholmDer Sozialdemokrat Stefan Löfven ist seiner Wiederwahl zum Ministerpräsidenten Schwedens ein entscheidendes Stück nähergekommen. Der Vorsitzende der Linkspartei, Jonas Sjöstedt, kündigte nach einem Treffen mit Parlamentspräsident Andreas Norlén am Mittwoch an, seine Partei werde sich bei einer Abstimmung über den künftigen Regierungschef am Freitag im Reichstag in Stockholm enthalten. Damit dürfte Löfven die letzte Hürde auf dem Weg hin zu einer neuen Zeit als Ministerpräsident genommen haben.

Zuvor hatte Löfven ebenfalls mit Norlén gesprochen. „Ich bin bereit, mich als Ministerpräsident Schwedens nominieren zu lassen und damit am Freitag in die Abstimmung zu gehen“, sagte er anschließend.

Norlén wollte noch im Laufe des Mittwochs einen Kandidaten für eine Abstimmung im Reichstag bekanntgeben. Es wird der dritte Anlauf sein, nachdem Löfven und der zweite Kandidat, der Moderate Ulf Kristerson, jeweils einmal durchgefallen waren. Löfven ist seitdem nur noch geschäftsführend Ministerpräsident.

Löfven und seine Sozialdemokraten haben eine Regierungsvereinbarung mit der Umweltpartei, den Liberalen und der Zentrumspartei geschlossen. Er ist aber bei einer Abstimmung am Freitag zudem auf die Stimmen oder die Enthaltung der Linken angewiesen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Stefan Löfven: Regierungssuche in Schweden – Linke geben grünes Licht für Löfven"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.