Carlos Alvarado

Bei der Stichwahl hat der Kandidat der Regierungspartei PAC 60,8 Prozent der Stimmen für sich entschieden.

(Foto: AFP)

Stichwahl Costa Rica hat neuen Präsidenten gewählt

Carlos Alvarado, Vertreter der Regierungspartei, geht als Sieger aus der Stichwahl hervor. Zentrales Wahlkampfthema war die gleichgeschlechtliche Ehe.
Update: 02.04.2018 - 11:40 Uhr Kommentieren

San JoséDie Präsidentenwahl in Costa Rica hat Carlos Alvarado von der Regierungspartei PAC mit deutlichem Vorsprung gewonnen. Nach Auszählung von 95 Prozent der Stimmen kam er in der Stichwahl auf 60,8 Prozent, teilte die Wahlkommission mit. Sein Herausforderer, der evangelikale Pastor Fabricio Alvarado, erhielt 39,2 Prozent der Stimmen. Die Kandidaten haben den gleichen Namen, sind nicht verwandt und vertreten politisch gegensätzliche Werte. Rund 3,3 Millionen Costa Ricaner waren zur Wahl aufgerufen.

Ob Schwule und Lesben heiraten dürfen, war zur zentralen Frage des Wahlkampfs geworden, nachdem der Interamerikanische Gerichtshof für Menschenrechte im Januar entschieden hatte, dass Costa Rica die gleichgeschlechtliche Ehe erlauben soll. Fabricio Alvarado sprach sich deutlich dagegen aus.

Der Evangelikale machte sich im Wahlkampf die Empörung über die Anordnung in dem konservativen Land zunutze. Im ersten Wahlgang im Februar siegte er mit knapp 25 Prozent der Stimmen.

Der sozialdemokratische Regierungskandidat Carlos Alvarado, Hobby-Rocksänger und ehemaliger Arbeitsminister, steht dagegen für liberale Positionen in gesellschaftlichen Fragen. In der ersten Wahlrunde kam er auf knapp 22 Prozent. Er tritt als politischer Erbe von Staatschef Luis Guillermo Solís an, der vor vier Jahren erstmals das höchste Staatsamt für die Mitte-Links-Partei PAC erobert hatte.

Der Gewinner der Stichwahl wird keine eigene Mehrheit im Parlament haben. Beide Kandidaten haben deshalb Gespräche mit anderen Parteien eingeleitet, um im Fall eines Wahlsieges eine Koalitionsregierung aufzubauen. Der neue Präsident wird sich mit einer schweren Krise des Staatshaushalts, Korruptionsaffären und ansteigender Drogenkriminalität auseinandersetzen müssen. Das Staatsdefizit betrug 2017 knapp sechs Prozent des Bruttoinlandprodukts.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Stichwahl: Costa Rica hat neuen Präsidenten gewählt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%