Südkoreas Präsident Moon Jae-In Zwischen zwei Hitzknöpfen

Während sich Kim Jong Un und Donald Trump über die Größe ihrer Atomknöpfe streiten, engagiert sich Südkoras Präsident Moon Jae-In als Diplomat. Doch sein Gesprächsbereitschaft trifft nicht überall auf Zustimmung.
Der südkoreanische Präsident sucht den Dialog mit dem nordkoreanischen Diktator Kim Jong Un. Quelle: Reuters
Moon Jae-In

Der südkoreanische Präsident sucht den Dialog mit dem nordkoreanischen Diktator Kim Jong Un.

(Foto: Reuters)

TokioAuf dieses Telefonat hatte die Welt fast zwei Jahre warten müssen: Am Donnerstag telefonierten Nord- und Südkorea wieder über eine Standleitung an der gemeinsamen Grenze. Das Telefonat dauerte zwar nur 20 Minuten. Und auf die Frage, ob der Norden dem Süden etwas mitzuteilen habe, gab es ein simples „Nein“, kolportierte Südkoreas Regierung danach.

Dennoch gelingt es Südkoreas Präsident Moon Jae In, im Streit zwischen Nordkoreas Diktator Kim Jong Un und US-Präsident Donald Trump, wer den größeren Atomwaffen-Startknopf hat, als vernünftiger Dritter aufzutreten.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%