Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
An der Grenze zwischen Libanon und Syrien haben die syrische Armee und Mitglieder der Hisbollah eine neue Bodenoffensive begonnen. In der Region sollen vor allem die Terrororganisationen IS und Al-Kaida aktiv sein.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @ Herr Ilyas Kurtbecer21.07.2017, 12:16 Uhr
    Sehr gut erkannt! Das Imperium USA hat sich zurückgezogen, hoffen wir dass es so bleibt und der Frieden auf Erden wieder einkehrt!

    Aber dazu müssten die Menschen mehr Bücher von Dr. Daniele Ganser zu dem Thema Illegale Kriege lesen und verstehen :-)

    Schoenes Wochenende

  • Die Terrororganisation USA habe sich ja jetzt zurückgezogen, damit dürfte die Verteidigung des Landes einfacher werden.