Syrien Der blutigste Zusammenprall zwischen den USA und Russland seit dem Vietnamkrieg

Erstmals seit Vietnam kämpfen Russen und Amerikaner wieder gleichzeitig auf einem Schlachtfeld. Es droht eine folgenschwere Eskalation.
USA und Russland in Syrien: Angst vor der großen Konfrontation Quelle: MAURICIO LIMA/The New York Times
Soldaten der US-Spezialkräfte

Ein direktes Aufeinandertreffen mit russischen Streitkräften soll vermieden werden.

(Foto: MAURICIO LIMA/The New York Times)

BerlinUN-Generalsekretär António Guterres hat nach neuerlichen Luftangriffen auf die syrische Rebellenregion Ost-Ghuta eine sofortige Umsetzung der vom UN-Sicherheitsrat beschlossenen 30-tägigen Feuerpause gefordert. Trotz der am Sonnabend vom Weltsicherheitsrat beschlossenen Resolution für einen Monat Waffenruhe setzte die syrische Regierung ihre Angriffe auf das belagerte Rebellengebiet nahe Damaskus fort.

Das Leiden der Menschen, die dort Tag und Nacht mit Artillerie und Fassbomben angegriffen werden und eingekesselt sind, setzt sich fort. Nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte wurden dabei auch wieder Chemiewaffen eingesetzt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Syrien - Der blutigste Zusammenprall zwischen den USA und Russland seit dem Vietnamkrieg

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%