Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Syrien-Konferenz 5,6 Milliarden Euro für humanitäre Hilfe

Noch in diesem Jahr haben die Teilnehmer der Syrien-Konferenz dem Land 5,6 Milliarden Euro für humanitäre Hilfe zugesichert. Außenminister Gabriel versprach 1,169 Milliarden Euro an zusätzlicher deutscher Hilfe.
Kommentieren
Die Teilnehmer der internationalen Konferenz zum Syrien-Konflikt posieren in Brüssel (Belgien) für ein Gruppenbild. Bei dem von der EU und den Vereinten Nationen organisierten Treffen auf Außenministerebene soll es unter anderem um die Hilfsbemühungen für die Zivilbevölkerung und um Möglichkeiten zur Förderung des Friedensprozesses gehen. Die letzte große internationale Syrien-Konferenz fand im Februar 2016 statt. Quelle: dpa
Internationale Syrien-Konferenz in Brüssel

Die Teilnehmer der internationalen Konferenz zum Syrien-Konflikt posieren in Brüssel (Belgien) für ein Gruppenbild. Bei dem von der EU und den Vereinten Nationen organisierten Treffen auf Außenministerebene soll es unter anderem um die Hilfsbemühungen für die Zivilbevölkerung und um Möglichkeiten zur Förderung des Friedensprozesses gehen. Die letzte große internationale Syrien-Konferenz fand im Februar 2016 statt.

(Foto: dpa)

Brüssel Die Europäische Union und eine Reihe weiterer Staaten haben für dieses Jahr 5,6 Milliarden Euro an humanitärer Hilfe für Syrien zugesagt. Für die Zeit von 2018 bis 2020 stünden weitere 3,5 Milliarden Euro bereit, teilte die EU am Mittwoch nach dem Ende der Syrien-Konferenz in Brüssel mit. Internationale Finanzinstitutionen und Spender wollten zudem insgesamt rund 28 Milliarden Euro an Darlehen zur Verfügung stellen. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hatte während der Konferenz 1,169 Milliarden Euro an zusätzlicher deutscher Hilfe für 2017 und die Zeit danach zugesagt. Bei der Syrien-Konferenz in London Anfang des vergangenen Jahres habe Deutschland bereits 2,3 Milliarden Euro bis 2019 zugesichert. An dem Gebertreffen nahmen Vertreter von mehr als 70 Staaten und Organisationen teil.

Politik-Poker auf Kosten von Syrien? So verwoben ist der Konflikt

Der Handelsblatt Expertencall
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Syrien-Konferenz: 5,6 Milliarden Euro für humanitäre Hilfe "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.