Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Syrien.-Konflikt Assad soll wieder Giftgas eingesetzt haben

Regimegegner werfen der Regierung in Damaskus erneut den Einsatz von Giftgas vor. Das Gas soll gezielt gegen Oppositionelle eingesetzt worden sein. Die Vernichtung der chemischen Waffen lässt derweil auf sich warten.
3 Kommentare
Nur wenige Oppositionelle sind mit Gasmasken ausgestattet: Regimegegner werfen dem Assad-Regime einen weiteren Giftgas-Einsatz in der Nähe der Hauptstadt Damaskus vor. Quelle: dpa

Nur wenige Oppositionelle sind mit Gasmasken ausgestattet: Regimegegner werfen dem Assad-Regime einen weiteren Giftgas-Einsatz in der Nähe der Hauptstadt Damaskus vor.

(Foto: dpa)

Damaskus Die syrischen Regierungstruppen sollen im Kampf gegen die Rebellen erneut chemische Kampfstoffe eingesetzt haben. Das berichteten Oppositionsmedien am Montag unter Berufung auf Ärzte in der Kleinstadt Adra bei Damaskus. Den Angaben zufolge starben vier Kämpfer der Brigade „Armee des Islam“.

20 weitere Menschen seien verletzt worden, hieß es. Die Regierungstruppen sollen das Giftgas in einen Tunnel eingeleitet haben, in dem sich die Rebellen verschanzt hatten. Eine Bestätigung von unabhängiger Seite gab es für den Vorfall zunächst nicht.

Präsident Baschar al-Assad hatte im vergangenen September der Vernichtung aller syrischen Chemiewaffen zugestimmt, nachdem ein Team der Vereinten Nationen den Einsatz von Giftgas im Umland von Damaskus nachgewiesen hatte. Bisher wurde allerdings nur ein kleiner Teil der chemischen Kampfstoffe zerstört sowie alle Produktionsstätten für Giftgas.

Der Handelsblatt Expertencall
  • dpa
Startseite

3 Kommentare zu "Syrien.-Konflikt: Assad soll wieder Giftgas eingesetzt haben"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • diese leier schon wieder um alle gegen Assad aufzuhetzen? B+C waffen werden angeführt, und sonstige greultaten. wem eilt es denn da so, endlich loslegen zu können?

  • Bisher wurde noch nicht einmal bewiesen, das Präsident al-Assad überhaupt Giftgas gegen sein eigenes Volk eingesetzt hat.
    Also lasst mal die Kirche im Dorf.

    Hier wird Propaganda geführt um einen Hass gegen Syrien zu schüren - und JA ich bin Syrer (ein waschechter)!!!!

  • Hey, bisher wurde NICHT bewiesen das Präsident Al Assad überhaupt Giftgas gegen sein Volk eingesetzt hatte! Also verdreht hier mal nicht alles!!!