Syrien Kurden einigen mit syrischer Regierung auf Friedensgespräche

Zum ersten Mal seit Ausbruch des Bürgerkriegs in Syrien trifft ein Kurdenbündnis Regierungsvertreter - und erzielt eine Einigung.
Kommentieren
Die Kurden kontrollieren etwa ein Viertel des Landes. Quelle: dpa
Konflikt in Syrien

Die Kurden kontrollieren etwa ein Viertel des Landes.

(Foto: dpa)

BeirutSpitzenvertreter der syrischen Kurden haben sich nach eigenen Angaben mit der Regierung auf die Aufnahme von Gesprächen über ein Ende der Gewalt in dem Bürgerkriegsland verständigt. Dazu sei die Einsetzung von Ausschüssen vereinbart worden, teilte der maßgeblich von Kurden getragene Demokratische Rat Syriens (SDC) am Samstag mit.

In den neuen Gremien solle ein „Fahrplan für den Weg zu einem demokratischen, dezentralisierten Syrien“ entworfen werden. Die Gespräche in Damaskus seien auf Initiative der Regierung Zustande gekommen. Der SDC ist der politische Arm der von den USA unterstützten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF). Angesichts widersprüchlicher Äußerungen der US-Regierung zur Syrienpolitik sind die Kurden jedoch skeptischer gegenüber ihrem Verbündeten geworden.

Die Kurden kontrollieren etwa ein Viertel des Landes. Das Gebiet umfasst weite Teile im Norden und Osten. Die in Syrien über Jahre hinweg systematisch verfolgten Kurden haben erklärt, keine Unabhängigkeit anzustreben, aber eine Vereinbarung, die ihnen ihre faktische Autonomie auch formell zusichert. In dem seit mehr als sieben Jahren anhaltenden Bürgerkrieg gewinnen die Truppen von Präsident Baschar al-Assad zunehmend die Oberhand. Das haben sie vor allem der Unterstützung Russlands zu verdanken.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Syrien: Kurden einigen mit syrischer Regierung auf Friedensgespräche"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%