Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Territorialstreit um Inselgruppe China baut Infrastruktur auf Spratly-Inseln aus

Nicht nur China beansprucht die Straly-Inseln für sich, auch die Philippinen, Vietnam, Brunei und Taiwan erheben Anspruch. Ungeachtet dessen baut China nun die Infrastruktur auf den Inseln im Südchinesischen Meer aus.
Kommentieren
China beansprucht die Spratly-Inselgruppe im Südchinesischen Meer für sich. Quelle: dpa
Der Nationale Volkskongress in Peking

China beansprucht die Spratly-Inselgruppe im Südchinesischen Meer für sich.

(Foto: dpa)

Washington China schafft im Territorialstreit im Südchinesischen Meer Tatsachen: Wie aus einem vom US-Verteidigungsministerium veröffentlichten Bericht hervorgeht, hat China auf einigen der Spratly-Inseln mit dem Ausbau von Infrastruktur begonnen. Peking beansprucht die Inselgruppe im Südchinesischen Meer für sich, doch auch die Philippinen, Vietnam, Brunei und Taiwan stellen Gebietsansprüche in der rohstoffreichen Meeresregion.

China hatte bis Dezember 2014 fünf Inseln durch künstliche Landgewinnung um insgesamt etwa 200 Hektar vergrößert und auf vier von ihnen mit dem Bau von Infrastrukturprojekten begonnen, schrieb das Pentagon in dem am Freitag (Ortszeit) veröffentlichten Bericht.

Was Peking damit genau bezwecke, sei allerdings unklar. „Es wird China ermöglichen, diese Orte als dauerhafte zivile und militärische Operationsbasen zu nutzen, die seine Präsenz in umstrittenen Gebieten bedeutend stärken“, schrieben die Pentagon-Beamten in ihrem Jahresbericht zu China an den Kongress.

Der Handelsblatt Expertencall
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Territorialstreit um Inselgruppe: China baut Infrastruktur auf Spratly-Inseln aus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.