Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Terror in Ankara Deutsche Botschaft warnt vor neuen Anschlägen

Nach dem Selbstmordanschlag am Sonntagabend warnt die Deutsche Botschaft Bundesbürger vor erneuten Attentaten in Ankara. Unter anderem gebe es konkrete Warnungen vor Anschlägen in Einkaufszentren.
Bei einem Selbstmordanschlag am Sonntagabend waren in Ankara mindestens 37 Menschen getötet worden. Quelle: Reuters
Trauer um die Opfer in Ankara

Bei einem Selbstmordanschlag am Sonntagabend waren in Ankara mindestens 37 Menschen getötet worden.

(Foto: Reuters)

Istanbul Die Deutsche Botschaft in Ankara warnt Bundesbürger vor neuen Anschlägen in der türkischen Hauptstadt, die direkt bevorstehen könnten. „Bitte begeben Sie sich möglichst unmittelbar nach Hause und warten Sie die weiteren Entwicklungen ab“, hieß es am Dienstagnachmittag in einer Mitteilung an deutsche Staatsbürger in Ankara

Es gebe konkrete Warnungen vor Anschlägen unter anderem in Einkaufszentren. „Wir müssen davon ausgehen, das es noch weitere Bedrohungen gibt.“ Die deutsche Schule und der Kindergarten würden vorzeitig geschlossen. Bei einem Selbstmordanschlag am Sonntagabend waren in Ankara mindestens 37 Menschen getötet worden.

Der Handelsblatt Expertencall
  • dpa
Startseite