Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Terror in der britischen Hauptstadt Chronologie der Anschläge in London

Mit einem zunächst als technisches Problem eingestuften Zwischenfall in der Londoner U-Bahn-Station Liverpool Street begann am 7. Juli 2005 eine Serie von Anschlägen in der britischen Hauptstadt. Eine Chronologie der Ereignisse.

9.49 Uhr: Die Transportpolizei erfährt von einem „technischen Problem“ im Londoner Finanzdistrikt nahe der U-Bahn-Station Liverpool Street. Zunächst wird von einem Kurzschluss ausgegangen.

10.15: Erste Berichte über eine Explosion in der U-Bahn.

10.24: Erste Berichte der Transportpolizei über Verletzte.

10.33: Ein weiterer „Zwischenfall an der Haltestelle Edgewater wird gemeldet. Der gesamte U-Bahn-Verkehr wird eingestellt.

10.41: Weitere Vorfälle in den Haltestellen King's Cross, Old Street und Russell Square werden gemeldet.

11:00: Der Stromversorger National Grid erklärt, dass es im Zusammenhang mit den Explosionen keinen Kurzschluss gab.

11.02: Scotland Yard spricht von „ernsthaften Vorfällen“.

11.14: Eine Bombe explodiert in einem Bus.

11.24: Scotland Yard spricht von „mehreren Explosionen“.

11.46: Die Polizei bestätigt mehrere Schwerverletzte, aber keine Todesopfer.

11.53: Der britische Innenminister Charles Clarke spricht in einer offiziellen Verlautbarung von „furchtbaren Verletzungen“.

12.07: Der gesamte Busverkehr in London wird eingestellt.

12.30: Londons Polizeichef Sir Ian Blair bestätigt sechs Explosionen. An mindestens einem Explosionsort seien Hinweise auf Sprengsätze gefunden worden.

12.40: Die Londoner Polizei bestätigt mindestens zwei Tote.

gegen 14.00: Innenminister Clarke korrigiert sich: Es habe nicht sechs, sondern nur vier Anschläge gegeben. Zwei der Attentate seien auf zwei U-Bahn-Züge, die U-Bahn-Station Edgware Road und auf einen Doppeldecker-Bus verübt worden.

(Alle Angaben in deutscher Zeit. Die Zeitverschiebung beträgt minus eine Stunde.)

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%