Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Terrormiliz IS belagert Luftwaffenstützpunkt in Syrien

Die Terrormiliz IS hat am Freitag ein Dorf im Osten Syriens eingenommen und belagert nun einen Luftwaffenstützpunkt in der Nähe. Von dort aus fliegt die Luftwaffe Angriffe auf von der IS eingenommene Städte.
1 Kommentar
Direkte Konfrontation in Ostsyrien: IS-Kämpfer sind bis an den Zaun des Luftwaffenstützpunktes Dair as-Saur herangerückt. Quelle: dpa

Direkte Konfrontation in Ostsyrien: IS-Kämpfer sind bis an den Zaun des Luftwaffenstützpunktes Dair as-Saur herangerückt.

(Foto: dpa)

BeirutDie Terrormiliz Islamischer Staat hat bei ihrer Belagerung eines syrischen Luftwaffenstützpunkts im Osten des Landes ein Dorf eingenommen. Das meldeten am Freitag Aktivisten der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte und der Örtlichen Koordinationskomitees. IS-Kämpfer hatten nach ihren Angaben am Donnerstag mit dem Angriff auf die Luftwaffenbasis nahe der Stadt Dair as-Saur in der gleichnamigen Provinz begonnen.

Mit der Eroberung des Dorfes Dschafra seien die IS-Kämpfer bis an den Zaun des Luftwaffenstützpunktes herangerückt, hieß es weiter. Bei den Kämpfen seien seit Donnerstag 30 Regierungssoldaten und 27 Dschihadisten getötet worden. Syrische Kampfflugzeuge können von dem Stützpunkt aus vom IS eroberte Städte im Osten Syriens angreifen. Mit der Eroberung würde die letzte große Bastion der Truppen von Präsident Baschar al-Assad in der Provinz an der Grenze zum Irak fallen.

Brexit 2019
  • ap
Startseite

1 Kommentar zu "Terrormiliz: IS belagert Luftwaffenstützpunkt in Syrien"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Der Begriff "Terrormilitz" erscheint mir unpassend.
    Generell erscheint mir die Darstellung des IS - obwohl ständig in den Schlagzeilen - nicht den Realitäten zu entsprechen.

    DeFacto haben die weite Teile des Irak (zurück) erobert,
    und betreiben einen Eroberungskrieg um ihr Territorium/ Staatsgebiet auszuweiten.

    Auch die Ursachen dieser Entwicklung sollten einmal beleuchtet werden...
    Ich kann jedem -auch der Handelsblatt-Redaktion- nur mal empfehlen, folgende PBS/Frontline Dokumentation anzusehen:
    http://video.pbs.org/video/2365356572/

    Ebenso gleich die Videos "losing Iraq" sowie "Exclusive: David Petraeus Explains His Bold Move"(David Petraeus explains why he put Sunni insurgents on the US payroll.)

    ... am Ende stellt sich dann die Frage: Basiert(e) dieses Vorgehen auf Kalkül, Dummheit oder Gleichgültigkeit.

    Die Woge der Probleme wird "einfach" in die Zukunft verschoben - und staut sich flankiert durch kurzfristige Maßnahmen ins Überkritische.