Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Terrorverdächtiger in Italien festgenommen

Die italienische Polizei hat einen Marokkaner festgenommen, der einer Extremistenzelle angehören soll. Auf seiner PC-Festplatte seien Bekennerschreiben für Attentate in Irak gefunden worden.

Die italienische Polizei hat den Marokkaner Abdelkader Laagoub wegen Terrorverdachts festgenommen. Nach Angaben des Leiters der Antiterrorpolizei in der norditalienischen Stadt Brescia, Vincenzo Di Peso, erfolgte die Festnahme des 38-jährigen am Freitag.

Man sei auf ihn im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen eine islamische Extremistenzelle aufmerksam geworden. Auf der Festplatte seines Computers sei ein Bekennerschreiben für eine Reihe von Anschlägen einer militanten irakischen Organisation in Irak gefunden worden, sagte Di Peso. Laagoub werde bereits seit Oktober 2002 observiert.

Startseite
Serviceangebote