Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Treffen Trump/Erdogan Der Klub der starken Männer

Trump regiert die USA wie ein Autokrat. Aber anders, als er es sich selbst immer einredet, ist er nicht das stärkste, sondern das schwächste Glied in der Kette von ähnlichen Polit-Protzern wie Erdogan. Eine Analyse.
Der türkische Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat den US-Präsident Trump im Weißen Haus besucht. Quelle: dpa
Trump und Erdogan

Der türkische Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat den US-Präsident Trump im Weißen Haus besucht.

(Foto: dpa)

Als Donald Trump am Dienstag den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan im Oval Office empfing, hielt sein Sicherheitsberater H. R. McMaster wohl den Atem an. Seit der US-Präsident vergangene Woche offenbar leichtsinnig Geheimdienstinformationen an Russlands Außenminister Lawrow ausplauderte, herrscht im Weißen Haus bei Besuchen aus dem Ausland Alarmstufe eins.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Treffen Trump/Erdogan - Der Klub der starken Männer

Serviceangebote