Türkei Linksextremisten bekennen sich zu Anschlag an Ankara

Bereits wenige Stunden nach dem Anschlag sprachen die türkischen Behörden von einem linksextremistischen Hintergrund. Jetzt bekannte sich die Gruppe DHKP-C auf einer Internetseite zu der Tat.
9 Kommentare
Die Flagge über der US-Botschaft in Ankara weht nach dem Anschlag noch auf Halbmast. Quelle: AFP

Die Flagge über der US-Botschaft in Ankara weht nach dem Anschlag noch auf Halbmast.

(Foto: AFP)

IstanbulDie türkische Extremistengruppe DHKP-C hat sich zu dem Anschlag auf die US-Botschaft in Ankara bekannt. Der Attentäter Alisan Sanli habe sich am Freitag geopfert, erklärte die linksextremistische Organisation am Samstag auf einer Internetseite, die der Gruppe nahesteht. Sie warf den USA Völkermord vor. Nach einem Bericht des amtlichen Fernsehsenders TRT zufolge wurden im Zusammenhang mit dem Anschlag am Samstag drei Personen festgenommen.

Der Selbstmordattentäter hatte sich am Freitag in einem Nebengebäude der Botschaft in die Luft gesprengt und einen türkischen Wachmann mit in den Tod gerissen. Eine Journalistin, die auf dem Weg zum US-Botschafter war, wurde schwer verletzt. Die DHKP-C wird von der Europäischen Union als Terrorgruppe eingestuft.

  • rtr
Startseite

9 Kommentare zu "Türkei: Linksextremisten bekennen sich zu Anschlag an Ankara"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Da müßte wir zuerst einmal die Grünen verbeiten.
    Warum wrden die eigentlich nicht schon längst vom Verf.-Schutz beobachtet?

  • Energieelite
    das kann ja gar nicht stimmen. Wir machen doch nur Programme gegen rechts, weil das so schlimm ist.
    Linke Gewalttaten bilden wir alle uns doch nur ein, denn die ganzen Linken sind doch gute Menschen

  • @ SeuteDeern
    Ein Suchtkranker erkennt seine Krankheit auch erst nachdem ihm andere darauf hingewiesen haben .....

  • Übersicht Straf- und Gewalttaten von Linksetxrmisten 2007

    Das Spektrum der gewaltbereiten Linksextremisten umfasste Ende
    2009 rund 6.600 Personen.

    Politisch links motivierte Straftaten mit extremistischem Hintergrund bilden eine Teilmenge des Phänomenbereichs "Politisch motivierte Kriminalität - links". Dem Phänomenbereich "Politisch motivierte Kriminalität - links" wurden 9.375 (2008: 6.724) Straftaten, hiervon 1.822 (2008: 1.188) Gewalttaten, zugeordnet. In diesem Bereich wurden 4.734 (2008: 3.124) Straftaten mit extremistischem Hintergrund, darunter 1.115 (2008: 701) Gewalttaten, erfasst.

    Damit stieg die Zahl der politisch links motivierten Straftaten mit
    extremistischem Hintergrund um 51,5%, die der Gewalttaten um 59,1%.

    http://www.verfassungsschutz.de/de/arbeitsfelder/af_linksextremismus/zahlen_und_fakten_linksextremismus/zafali_2_straftaten.html

  • Linke Straftaten steigen rapide

    Die Zahl der linken Straftaten geht steil nach oben. Nach Informationen des Tagesspiegels haben Autonome und andere Linke in den ersten drei Monaten des Jahres bundesweit mindestens 1626 Delikte verübt.

    Das sind 567 mehr als im ersten Quartal 2010. Die Summe dürfte aufgrund von Nachmeldungen der Polizei noch wachsen. Die in der Bilanz enthaltenen Gewalttaten stiegen um 130 auf 305. Nahezu verdoppelt hat sich die Zahl der verletzten Opfer linker Gewalt (181 nach 97). Unterdessen zeichnet sich ab, dass die Berliner S-Bahn nach dem linksextremen Brandanschlag am Ostkreuz voraussichtlich erst am Freitag wieder nach Plan fahren kann. (fan/obs)

    http://www.tagesspiegel.de/politik/statistik-linke-straftaten-steigen-rapide/4214750.html

  • 06. Februar 2012 12:36 Uhr

    Statistik
    Linke Gewalttaten: Zahl offenbar sprunghaft angestiegen

    Die Zahl linker Gewalttaten ist einem Medienbericht zufolge im vergangenen Jahr sprunghaft angestiegen. Das ist ein Viertel mehr als im Vorjahr.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Linke-Gewalttaten-Zahl-offenbar-sprunghaft-angestiegen-id18640046.html


  • Vergleich der Anzahl von rechten und linken Straftaten in Deutschland 2011

    Vergleich der Anzahl von Straftaten mit rechts- und linksextremistischem Hintergrund im Jahr 2011 nach Art des Delikts


    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/4721/umfrage/vergleich-der-anzahl-von-rechten-und-linken-gewalttaten/

  • Linke Terroristen aus Deutschland ....
    Klar , woher sonst .
    Es wird zeit diesem treiben ein ende zu setzen und Linke (freie radikale ) an die Kette legen .
    Linke gehören verboten , deren Mitglieder (sofern sie einen pädagogischen Abschluss haben ) mit Berufsverbot belegt , damit ihnen nicht die Bühne geboten wird die sie brauchen um ihre wirren Theorien zu verbreiten .

  • Linksextremisten? Gibt es die denn in Europa?
    Ich höre jedenfalls täglich nur von "Rechtsextremisten" (die man mit der Lupe suchen muss)!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%