Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Türkei-Referendum Erdogans Achillesferse

Erdogan will sich per Volksentscheid zum Sultan machen. Die EU muss schon vorher klarstellen, was die Folgen einer positiven Abstimmung wären. Der türkische Präsident hat eine Schwachstelle. Eine Analyse.
Für den türkischen Präsidenten wäre eine klare europäisch koordinierte Ansprache keineswegs eine willkommene Wahlkampfhilfe. Quelle: dpa
Recep Tayyip Erdogan

Für den türkischen Präsidenten wäre eine klare europäisch koordinierte Ansprache keineswegs eine willkommene Wahlkampfhilfe.

(Foto: dpa)

Spitzelaffäre um Erdogan-Gegner, massive Einschüchterungen in der türkischen Gemeinschaft hierzulande, Nazi-Vorwürfe an Berlin und unangemessen heftiger Wahlkampf um die Deutschtürken: Das sind nur vier Stichworte, die zeigen, wie sehr das vom autokratischen Herrscher vom Bosporus angezettelte Verfassungsreferendum Deutschland spaltet – nicht nur die hier lebenden, aus der Türkei stammenden Menschen oder solche mit türkischen Eltern, egal ob mit deutschem, türkischem oder beiden Pässen.

Die ohnehin dadurch schon elektrisierte Politik wird noch mehr gefordert, wenn erst das Ergebnis des Verfassungsreferendums bekanntgegeben wird nach Schließen der Wahlurnen am 16. April und Recep Tayyip Erdogan zum Sultan per Volksentscheid werden sollte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Brexit 2019

Mehr zu: Türkei-Referendum - Erdogans Achillesferse