Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Türkei USA wollen keine Waffen mehr an Kurdenmiliz YPG liefern

Die syrische Kurdenmiliz YPG soll türkischen Angaben zufolge nicht mehr länger von den USA mit Waffen unterstützt werden. Erst am Freitag kündigte Ankara an, die Offensive in Nordsyrien ausweiten zu wollen.
Kommentieren
Die syrische Kurdenmiliz soll von den USA nicht mehr mit Waffen unterstützt werden. Quelle: AFP
Kurdenmiliz YPG

Die syrische Kurdenmiliz soll von den USA nicht mehr mit Waffen unterstützt werden.

(Foto: AFP)

AnkaraDie USA wollen nach Angaben der Türkei die syrische Kurdenmiliz YPG nicht länger mit Waffen unterstützen. Der Nationale Sicherheitsberater von Präsident Donald Trump habe dies in einem Telefonat mit dem Sprecher von Präsident Recep Tayyip Erdogan bestätigt, teilte das türkische Präsidialamt am Samstag mit. Die Türkei hält die YPG für eine Terrorgruppe und eine Schwesterorganisation der verbotenen PKK, die in der Türkei seit drei Jahrzehnten für mehr Autonomie der Kurden kämpft. Am Freitag kündigte die Türkei an, ihre Offensive gegen die YPG in Nordsyrien auf das gesamte Grenzgebiet ausweiten zu wollen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Türkei: USA wollen keine Waffen mehr an Kurdenmiliz YPG liefern"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.