Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Türkei-Wahl So hat Erdogan in deutschen Wahllokalen abgeschnitten

In allen 13 deutschen Wahllokalen hat der türkische Wahlsieger Recep Tayyip Erdogan die absolute Mehrheit erhalten. Essen wird zur AKP-Hochburg.
Kommentieren
Nach Auszählung von 97,4 Prozent der Stimmen ist das Ergebnis eindeutig. Quelle: AFP
Recep Tayyip Erdogan

Nach Auszählung von 97,4 Prozent der Stimmen ist das Ergebnis eindeutig.

(Foto: AFP)

Berlin/Istanbul Rund die Hälfte der 1,44 Millionen wahlberechtigten Türken in Deutschland hat bei der Präsidenten- und Parlamentswahl abgestimmt.

Nach Auszählung von 97,4 Prozent der Stimmen ist das Ergebnis eindeutig: 64,97 Prozent der Deutschtürken votierten nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu für Amtsinhaber Recep Tayyip Erdogan von der islamisch-konservativen AKP.

Seinen stärksten Konkurrenten Muharrem Ince von der linksliberalen CHP (21,77 Prozent) distanzierte er damit weitaus deutlicher als zu Hause in der Türkei.

In allen 13 Wahllokalen in Deutschland erhielt Erdogan nach den von der regierungsnahen Zeitung „Sabah“ veröffentlichten Einzelergebnissen die absolute Mehrheit. Hier eine Übersicht:

Essen ist Erdogan-Hochburg

StadtStimmen für Erdogan (in %)Stimmen für Ince (in %)
Essen76,313,2
Düsseldorf70,518,4
Stuttgart68,818,7
Münster66,120,3
Köln65,920,8
München65,526,4
Mainz64,520,7
Karlsruhe63,522,1
Hannover60,120,6
Nürnberg59,729,3
Frankfurt a.M.59,324,8
Hamburg59,324,8
Berlin51,532,7
  • dpa
Startseite

Mehr zu: Türkei-Wahl - So hat Erdogan in deutschen Wahllokalen abgeschnitten

0 Kommentare zu "Türkei-Wahl: So hat Erdogan in deutschen Wahllokalen abgeschnitten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote