Türkische Forderung Flugzeugabschuss soll als Angriff auf Nato gewertet werden

Die Türkei will nach eigenem Bekunden auch nach dem Abschuss eines Kampfflugzeugs durch Syrien keinen Krieg mit dem Land führen. Doch der Vorfall solle als Angriff auf das Nato-Verteidigungsbündnisses gewertet werden.
Update: 25.06.2012 - 21:07 Uhr 24 Kommentare
Vize-Regierungschef Arinc (r) bei einem Treffen mit Assad 2010. Quelle: dpa

Vize-Regierungschef Arinc (r) bei einem Treffen mit Assad 2010.

(Foto: dpa)

AnkaraDie Türkei will auf einer Sondersitzung der Nato darauf dringen, den Abschuss eines türkischen Kampfflugzeugs als Angriff auf das Militärbündnis zu werten. Das kündigte der stellvertretende Ministerpräsident Bülent Arinc am Montag an. Der Nordatlantikrat kommt am Dienstag zu Beratungen über den Fall zusammen.

Bei einem solchen Bündnisfall nach Artikel V der Nato-Charta würden die übrigen Nato-Mitgliedsländer der Türkei militärischen Beistand leisten. Beobachter sahen es jedoch als unwahrscheinlich an, dass die Nato entscheiden würde, tatsächlich mit Waffengewalt gegen Syrien vorzugehen.
Die Türkei will wegen des Zwischenfalls auch keinen Krieg führen, so Arinc nach einer siebenstündigen Kabinettssitzung zu dem Zwischenfall. „Was immer getan werden muss, wird mit Sicherheit innerhalb des Rahmens des internationalen Rechts getan werden“, sagte Arinc. „Wir haben nicht die Absicht, gegen irgendjemanden in den Krieg zu ziehen, wir haben eine solche Absicht nicht“, versicherte er.

Die nach türkischen Angaben unbewaffnete F-4 „Phantom“ war nach Darstellung der Regierung in Ankara im internationalen Luftraum abgeschossen worden. Allerdings hatte die Türkei auch eingeräumt, dass das Flugzeug zuvor in den syrischen Luftraum eingedrungen war. Auch ein zur Unglücksstelle entsandtes Rettungsflugzeug sei angegriffen worden. Allerdings habe Syrien die Eingriffe eingestellt, als sie von der Türkei über die Art des Einsatzes informiert wurden.

Der Abschuss wurde auch am Montag von zahlreichen westlichen Staaten verurteilt. Der Zwischenfall hat Befürchtungen genährt, der Konflikt mit Syrien könnte eskalieren. In dem Nachbarland der Türkei versucht Präsident Baschar al-Assad seit Monaten mit großer Härte, einen Aufstand niederzuschlagen.

  • rtr
  • dapd
Startseite

Mehr zu: Türkische Forderung - Flugzeugabschuss soll als Angriff auf Nato gewertet werden

24 Kommentare zu "Türkische Forderung: Flugzeugabschuss soll als Angriff auf Nato gewertet werden"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • leute warum regen wir uns denn auf. der herr assad wird bald schon freie wahlen zulassen. bald werden genug wähler gestorben sein, sodass er sich seinen gegnern stellen kann.
    saddam, gaddafi mubarak alle scheisse - aber assad is ok?

    wenn in palästina ein kind steine auf israelische soldaten schmeißt dann ist doch wohl klar dass diese mit deutschen waffen erschossen werden.

    ich bin mir sicher dass frau clinton das regeln wird. sie ist mann genug - hat eier - ihr europaer seid einfach zu feige - 1992 jugoslawien habt ihr gezögert bis alle nach deutschland geflüchtet sind. irak habt ihr gezögert, bei gaddafi haben die deutschen mit ihrem aussenminister gezögert. ich bin mir sicher, usa und türkei werden im alleingang syrienkonflikt beilegen, und nachher haben die deutschen und ihr verein nato dann die menschen gerettet haben.
    Ach was geht eigentlich zur zeit in tscheschenien ab? während sich alle hier sorgen um einige wenige machen, frage ich mich was macht putin.
    Ihr könnt garnix. ihr habt euch alle auf eine neue weltordnung eingelassen bei dem die deutschen nix zu melden haben ausser eurotöpfe voll machen und rechungen für andere zahlen.

  • Zu @TSK
    +++++++++++++++++++++
    Wie wollen sie denn jemandem vermitteln, dass sie etwas anderes sind als die wirklich Braunen? Mit dem was sie da abgelassen haben? Es wird mir auf ewig verborgen bleiben, wo da ein Unterschied zu finden ist! „Wie KRANK!“

  • 26.06.2012, 15:57 Uhr @TSK

    Wissen sie, was ein Prolet ist?
    Der Prolet, auch Vollproll genannt,
    ist eine Art Untermensch ...

  • Das russische Veto ist eindeutig !
    Die Türkei kann noch weitere Zwischenfälle provozieren , ein einschreiten der NATO wird es nicht geben , das Veto gilt für alle !!!

  • @pillepalle

    der Nick scheint hier Programm zu sein.

    wieder ein Kriegstreiber der nach deutschem Recht vor den Richter gehört.

  • Es ist nur ein Frage der Zeit bis wir unsere Freiheit in Syrien "verteidigen" werden. Dafür werden die Amerikaner in Zusammenarbeit mit den Türken schon sorgetragen.

    Immerhin haben die Türken Deutschland nach dem Krieg aufgebaut, da ist es nur allzu verständlich, wenn wir unseren Helfern und Glaubensbrüdern beistehen (IRONIE)

  • @Gast
    Könnte es auch nicht so gewesen sein, wie es die türkische seite behauptet? Wie oft ist es schon in der ganzen Welt das schon passiert, das aus versehen die Lufthoheit eines Staates verletzt wurde ? Es gibt dafür bestimmte reglements...per Funk Warnen, Warnschüsse abgeben oder das Flugzeug zu Landung erzwingen, wenn all dies nichts nützt dann kann mann den Jet abschiessen.
    Wie agiert den die Bundesluftwaffe...http://www.spiegel.de/politik/ausland/kampf-gegen-taliban-bundeswehr-liess-entfuehrte-tanklaster-bombardieren-a-646926.html.
    oder wie haben Sie in Bosnien agiert ? Die Holländischen Soldaten haben zugesehen wie die Serben die Einheimischem Massakriert haben...aber klar doch das demokratische, Humane EU macht sowas nicht, es geht der EU nicht um Macht oder sonstigen Interessen sondern nur um nächsten Liebe und um Demokratie, nicht war ?
    Hören Sie bloss auf mit diesem Bündniss Bullshit gegen die Türkei ( GR, Zypern, Israel, Irak, Iran, Armenien )
    Wer sind diese Staaten...GR, Zypern sind BANKROTT, genau wie der Rest deiner Heiss geliebte EU. Deine Kinder und Enkeln werden sich bestimmt freuen, also schön fleisig arbeiten unm deine GR und Zypern zu retten. Armenien ? bringen Sie mich bitte nicht zum Lachen Ja, Irak da sind wir schon seit einigen Jahren Wirtschaftlich involviert, gerade haben türkische Firmen dort Mrd aufträge bekommen. Iran..da mache ich mir auch keine Sorgen, sondern andere ! außerdem sind von den 78 mio Iranern ca:35 - 40 mio Aseris also türksich stammiges Volk.
    Die Wahre Bedrohung sind solche Leute wie Sie es sind oder Staaten...naja was solls, hat sowieso kein Sinn sich zu ärgern, Sie und Ihres gleichen können sowieso nichts ändern oder bewirken außer dummes Zeug zu Posten.

  • Sie bedauernswerter MENSCH!
    Niemand kann uns mit der rechten Keule beeindrucken, weil es keinen braunen Mob hier gibt! Realistische Meinungsäußerungen von Leuten mit VERSTAND haben nichts mit RECHTS zu tun. Ist zwar für Grüne, LINKE nicht zu begreifen, aber nicht jeder versteht ALLES …

    Also mein Lieber Türkeiverteidiger, vertan, vertan sprach der Igel und stieg vom Handfeger …
    Die Deutschen lieben die TÜRKEN/TÜRKEI, deshalb sind so viele hier.

  • Flugzeugabschuss soll als Angriff auf Nato gewertet werden
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Also ich schwanke noch zwischen Karnevalsshow & Muppetshow bei der Bezeichnung dieser gestörten Nummer.
    Die westlichen Politiker kann man doch wirklich nicht mehr für VOLL nehmen!

    Egal um was es geht, immer habe ich den Eindruck die müssen doch alle dauerbekifft sein!

  • @Rechner: Sie sind doch keine echte Person, oder? So polemisch kann doch kein Mensch sein.

    Das ist keine Kriegshetze aus Ankara. Nicht die Türkei will Syrien angreifen, sondern die NATO (ganz besonders die USA).

    Wenn Syrien der NATO/USA nicht erlaubt von syrischem Boden einen Angriffskrieg gegen den Iran zu starten, dann wird Syrien zerbombt und weiter mit Krieg überzogen. Menschenleben spielen dabei keine Rolle. Schon jetzt über 10.000 tote Zivilisten - das ist für mich Völkermord! Völkermord mit Unterstützung der NATO!

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%