Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ukraine Wo ist Präsident Janukowitsch?

Die Opposition behauptet Kiew zu kontrollieren, der Parlamentspräsident tritt zurück – aus gesundheitlichen Gründen, wie es heißt – und Viktor Janukowitsch flüchtet aus der Hauptstadt. Die Lage bleibt angespannt.
22.02.2014 Update: 22.02.2014 - 13:22 Uhr Kommentieren
Die ukrainische Opposition setzt sich in Kiew immer mehr durch. Quelle: Reuters

Die ukrainische Opposition setzt sich in Kiew immer mehr durch.

(Foto: Reuters)

Kiew Der Präsident des ukrainischen Parlaments und Vertraute von Staatschef Viktor Janukowitsch, Wolodimir Rybak, ist am Samstag zurückgetreten. Rybak habe aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt eingereicht, teilte sein Stellvertreter am Morgen vor der Rada mit. Zugleich kündigten mehrere Abgeordnete aus Janukowitschs Partei der Regionen an, die Partei aus Protest gegen den Einsatz von Gewalt gegen Demonstranten zu verlassen. Fast 70 Tote gab es den Behörden in Kiew zufolge seit Dienstag, Ärzte der Opposition sprachen gar von fast hundert Todesopfern.

Als neuer Parlamentspräsident wurde Olexander Turschinow gewählt. Er ist ein Vertrauter der inhaftierten Oppositionsführerin Julia Timoschenko, die per Parlamentsbeschluss aus ihrer Haft entlassen wurde. Die Abgeordneten stimmten am Samstag mit überwältigender Mehrheit für eine entsprechende Resolution. Timoschenko war 2011 in einem international kritisierten Prozess wegen Amtsmissbrauchs zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Laut der Sprecherin der Oppositionsführerin soll Timoschenko bereits auf freiem Fuß sein.

Mittlerweile konnte bestätigt werden, dass sich Viktor Janukowitsch in der ostukrainischen Millionenstadt Charkow aufhält, wo er seine Machtbasis hat. „Der Präsident wird heute in Charkow im Fernsehen auftreten“, sagte seine Beraterin Anna German am Samstag der Agentur Interfax. Dem russischen Radiosender Echo Moskwy sagte die Parlamentarierin, Janukowitsch wolle auch noch andere Regionen der Ex-Sowjetrepublik besuchen und dann nach Kiew zurückkehren. „Jede Spekulation zu diesem Thema stammt von Leuten, die das Land zerreißen wollen.“ Janukowitsch war nach Medienberichten am Vorabend überhastet in Begleitung von Vertrauten und Leibwächtern aus Kiew abgereist.

In der Region, einer Hochburg des Staatschefs, finde ein politisches „Treffen“ statt, sagte ein ranghoher US-Diplomat. Er bezeichnete es aber als „nicht ungewöhnlich“, nach einer wichtigen politischen Entscheidung den Osten zu besuchen, wo Janukowitsch seine „Basis“ habe. Andere Gerüchte besagten, Janukowitsch sei auf dem Weg nach Sotschi zu einem Treffen mit Russlands Präsident Wladimir Putin. Das ukrainische Präsidialamt machte am Samstag zunächst keine Angaben über den Aufenthaltsort Janukowitschs.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    „Der Feind lebt noch immer“
    Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen
    Mehr zu: Ukraine - Wo ist Präsident Janukowitsch?
    0 Kommentare zu "Ukraine: Wo ist Präsident Janukowitsch?"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%