Unregierbares Rom Bürgermeister verzweifelt gesucht

Seite 2 von 2:
Kabarett-Partei und Faschisten sind Favoriten

Viele Römer auf den Straßen sagen ganz offen, dass sie für Virginia Raggi stimmen wollen, eine junge Rechtsanwältin, die für die Fünf-Sterne-Bewegung des früheren Kabarettisten Beppe Grillo ins Rennen geht. Die 37-jährige Spitzenkandidatin der 2009 als Protestinitiative gegründeten Partei hat tatsächlich gute Chancen, die Wahl zu gewinnen – in Umfragen lag sie zuletzt vor dem etwas farblosen Parlamentarier Roberto Giachetti (55), dem Kandidaten von Regierungschef Matteo Renzi.

Auch die bei der rechts ausgerichteten Bevölkerung beliebte Giorgia Meloni könnte weit vorn liegen. Die ehemalige Jugend- und Sportministerin ist die Parteivorsitzende der postfaschistischen „Fratelli d'Italia“ - und die 39-Jährige will den Kapitolshügel für die Rechtsextremen zurückgewinnen, die mit Giovanni Alemanno von der Vorgängerpartei Alleanza Nazionale bereits von 2008 bis 2013 den Bürgermeister gestellt hatte. Medienmogul Silvio Berlusconi unterstützt mit seiner Forza Italia derweil einen alten Freund, den Bauunternehmer Alfio Marchini (51).

Wer auch immer als Sieger gekrönt wird, zum Strahlen hat er (oder sie) kaum einen Grund. Die Herkulesaufgabe „Rom“ anzugehen kann so mancher politischen Karriere mehr schaden als nützen. Denn die Bürger wissen mittlerweile, sich zu wehren – etwa durch Netzportale wie „Roma fa schifo“ (Rom ist eklig), wo wütende Bürger Fotos von Müllbergen und Ratten posten und mit Berichten aus dem Alltagsleben ihrem Ärger Luft machen. Wer glaube, Rom sei die schönste Stadt der Welt, der solle lieber zwei Mal hinschauen, schrieb kürzlich jemand. „Rom ist nicht mehr malerisch, die Stadt nervt nur noch.“

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Unregierbares Rom - Bürgermeister verzweifelt gesucht

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%